Esel Emilio und Enno wieder im Einsatz

Enno, Cilly und der Esel Emilio erwarten zusammen mit den Verkehrspuppenspielern in den kommenden sechs Wochen 650 Kinder in der Jugendverkehrsschule der Verkehrswacht Münster.

Auch in diesem Jahr werden rund 20 Münsteraner Kindertagesstätten eingeladen, um die Kinder mit dem verkehrspädagogischen Puppenstück “Enno im Straßenverkehr” auf einen sicheren Schulweg vorzubereiten.

Damit gewährleistet werden kann, dass jedes Kind während seiner Kindergartenzeit einmal die Verkehrspuppenbühne der Polizei besucht, erfolgen die Einladungen im 3-jährigen Rhythmus.

“Das Stück wird stetig aktualisiert und wir freuen uns, den Kindern spielerisch etwas beizubringen” erläutert Polizeihauptkommissar Marcus Schulze. Er spielt den Esel Emilio.

“Die Jungen und Mädchen werden in dem Puppenstück aktiv zum Mitmachen aufgefordert. Das erzeugt große Begeisterung und leuchtende Augen bei den Kindern”, so Schulze weiter.