Poetry-Slam 1 Euro gegen den Rassismus

Im Rahmen der “Münsteraner Wochen gegen Rassismus” lädt die Stadtbücherei zu einem Poetry-Slam ein. Vier hervorragende Slam-Poeten treten mit ihrer Prosa und Lyrik auf der Bühne freundschaftlich gegeneinander an. Zu ihnen gehören Frederic Allerdisse aus Haltern, August Klar aus Paderborn, Achim Leufker aus Rheine und Johannes Wiesenhöfer aus Mettingen. Ihre Texte sind mal humorvoll, mal nachdenklich, kritisch oder satirisch.

Am Ende bestimmt das Publikum durch Applaus den Sieger. Durch die Veranstaltung führt der “TatWort”-Moderator Andreas Weber. Den Poetry-Slam gibt es am Dienstag, 13. März, ab 17 Uhr im Zeitungslesesaal der Stadtbücherei am Alten Steinweg. Die Eintrittskarten sind dienstags bis samstags im Vorverkauf in der Stadtbücherei für 1 Euro erhältlich.