Zeitreise mit dem Sammler Henning Stoffers

Im Jahr 1916 wird die magische Marke erreicht: Mit 100 000 Einwohnern darf sich Münster Großstadt nennen. Der Themenabend im Stadtarchiv legt an einigen Stationen der wachsenden Stadt jener Jahre Halt ein: Sammler und Autor Henning Stoffers macht Stadtgeschichte aus der Zeit um 1900 lebendig.

Bei dieser Zeitreise hat er teilweise noch unveröffentlichte Bilder und Dokumente dabei und wird von neuen Verkehrsmitteln und einer modernen Versorgung mit Wasser und Strom berichten. Anekdoten und eine Portion Nostalgie dürfen nicht fehlen, wenn es um die Freizeit der Münsteraner vor knapp 120 Jahren geht. So wird beim Themenabend auch die Kneipenkultur lebendig. Henning Stoffers erinnert zugleich an die Bierkutscher der zahlreichen Brauereien der Stadt. Und entführt in die Tanzschulen Münsters, in der die Jugend nicht nur den Standardtanz, sondern auch Benimmregeln lernte.

Info: Themenabend im Stadtarchiv am Donnerstag, 22. März, 18 Uhr, An den Speichern 8.


Der Eintritt ist frei.
Um Anmeldung wird wegen begrenzter Plätze gebeten: per E-Mail archiv@stadt-muenster.de oder am Telefon 02 51/4 92-47 08.
Foto: Bierkutscher der Germania Brauerei am Prinzipalmarkt. Foto: Alfred Kaup / Sammlung Henning Stoffers.