Maxi-Sand ab Freitag wieder auf Harsewinkelplatz

Endlich ist es wieder soweit: Ab kommenden Freitag, 18. Mai, steht der Maxi-Sand wieder auf dem Harsewinkelplatz. Jugendliche der Stadtteilwerkstatt Nord und vom JAZ haben schon in der vergangenen Woche den Riesensandkasten aus dem Winterlager geholt. Bis September können jetzt die Kleinen in der Innenstadt buddeln was das Zeug hält.

Ab 11 Uhr am Freitag startet der Maxi-Sand in die neue Saison.

Sie zeigen Einsatz für die kleinen Kinder: Jugendliche der Stadtteilwerkstatt Nord und vom JAZ holen den Maxi-Sand aus dem Winterlager. Ab Freitag können Kinder bis 6 Jahren wieder auf dem Harsewinkelplatz buddeln.

„An den Kirschen“ sind zum Auftakt alle Kinder bis 6 Jahren zur Edelsteinschatzsuche eingeladen. Bis spätestens 18 Uhr müssen aber alle Steine gefunden sein, dann schließt die Spielzeugausgabe.

Bequeme Hängesitze und mit Kissen gepolsterte Holzschlitten laden zum Verweilen und Entspannen ein. Die Spielzeugausgabe erfolgt von montags bis samstags von 11 bis 18 Uhr durch Personal. Für die Beaufsichtigung der Kinder sind die Eltern verantwortlich.

Sollten Regenwolken das Spielen im Freien trüben oder die Großen noch Einkäufe zu erledigen haben, können Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren für maximal drei Stunden im benachbarten Maxi-Turm am Prinzipalmarkt spielen, basteln und klettern. Gegen einen Kostenbeitrag von 3 Euro betreut das qualifizierte Personal dort Kinder montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 18 Uhr. Die Angebote Maxi-Sand und Maxi-Turm des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien werden von den Kaufleuten der Innenstadt (ISI) unterstützt.

Weitere Informationen auf der Internetseite des Kinderbüros: www.stadt-muenster.de/kinderbuero oder unter der Telefonnummer: 0251 4 92-51 09. Der Maxi-Turm macht von der zweiten bis fünften Woche der Sommerferien Pause.