Vizekanzler im Bürgerdialog Münster

Kommandeur Michiel van der Laan und Vizekanzler Olaf Scholz

Der Vizekanzler und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat am gestrigen Dienstagnachmittag das (GE/NL1 Corps) Deutsch-Niederländische Korps, in Münster, besucht.

Vor rund 70 Personen gab er, im Rahmen „Bürgerdialog der Bundesregierung“, ausführliche Antworten. Darunter auch seine Meinung zu künftigen Großbanken, Zahlungssystemen und Finanzierungen im In- und Ausland. Zu dem Thema Kryptowährungen vermutet er in der nahen Zukunft noch keine Erfolgschancen, denn die nötigen Rechenkapazitäten sind zurzeit einfach zu teuer und energieintensiv. Jedoch würden die Bewegungen auf dem internationalen Markt intensiv beobachtet.
Er fand auch deutliche Worte zur Sicherheit und ist sich sicher, große Probleme nur durch internationale Zusammenarbeit zu bewältigen.

Den kompletten Mitschnitt der Veranstaltung sehen Sie in wenigen Tagen, hier im Münster-Journal.