50%ige Steigerung von Unfällen

– Am Dienstag (4.12.) kontrollierten Polizisten auf der Steinfurter Straße zwischen dem Neutor und Nienberge den Verkehr, um die Sicherheit von Radfahrern zu verbessern. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zwischen Januar und Oktober steigerte sich die Anzahl von Unfällen mit Verletzten um 50 %, von 16 auf 24.

Bei der zweistündigen Kontrolle, zwischen 14 und 16 Uhr, stellten die eingesetzten Beamten 67 Verstöße fest.

Zwei Autofahrer missachteten beim Abbiegen die Vorfahrt anderer.
Zehn Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs, fünf verstießen gegen andere Verkehrsregeln, unter anderem war an einem Auto die HU-Plakette nicht mehr gültig.

23 Radfahrer waren auf der falschen Seite unterwegs oder fuhren entgegen der Einbahnstraße, 13 bedienten das Handy während der Fahrt und 14 fuhren bei Rot.