Die junge Generation begehrt auf – 1969

-Am Samstag, 6. April, wird im Stadtmuseum um 16 Uhr in einer Führung auf die Geschichte Münsters vor 50 Jahren zurückgeblickt. Demonstrationen gegen Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger, Streik an den Hochschulen, wie hier vor dem Fürstenberghaus, und Proteste gegen die Schulpolitik.1969 wurde das fortgeführt, was im Jahr zuvor begann. Die junge Generation begehrte auf.

Auch die tagespolitischen Ereignisse fanden immer wieder die Aufmerksamkeit der münsterschen Bevölkerung: Krieg in Vietnam, Hungerkrise in Biafra und die erste SPD-Regierung der Bundesrepublik. Besonders die Mondlandung stieß auf ein großes Interesse bei Groß und Klein. Doch sind dies nur einige Facetten des Lebens, das sich vor 50 Jahren in Münster abspielte.

Viel Spannendes aus dieser Zeit des Umbruchs greift die Führung auf. Treffpunkt ist das Museumsfoyer (drei / zwei Euro). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


 Foto: Stadt Münster / Sammlung Stadtmuseum – Hänscheid.