Das GOP verlängert seine Spielzeit in Münster

– Nun ist es amtlich, die GOP Varieté Münster GmbH & Co. KG hat ihr bestehendes Mietverhältnis mit der Westdeutschen Filmtheater-Betriebe GmbH vorzeitig um weitere 15 Jahre, d.h. bis zum Jahr 2034, verlängert. Darüber hinaus wurde eine weitere optionale Verlängerung um zusätzliche fünf Jahre vereinbart.

„Die vorzeitige Verlängerung des Mietvertrags unterstreicht unser ‚JA‘ zum Standort Münster und die Attraktivität unserer Spielstätte. Sie ermöglicht nicht nur eine langfristige Planung unserer Shows, sondern ist zugleich die Voraussetzung für umfangreiche Investitionen, die wir aktuell und für die Zukunft planen“, betont Hamid R. Reghat, Direktor des GOP Varieté-Theater Münster. So werden beispielsweise noch in diesem Sommer die sanitären Einrichtungen im Erd- und Untergeschoss des Theaters komplett umstrukturiert und modernisiert. Auch das GOP Restaurant wird in naher Zukunft ein umfangreiches Facelift erfahren. „Da die GOP Entertainment-Group entscheidender Impulsgeber für die gesamte Varieté-Szene ist, sind selbstverständlich auch kontinuierliche Investitionen in Licht- und Tontechnik unabdingbar. Denn nur so können wir den hohen technischen Anforderungen, die an die einzelnen Varieté-Shows gestellt werden, gerecht werden“, erläutert Direktor Reghat weiter.

Über die erfolgreiche Verlängerung des Mietvertrags freut sich auch Hildegard von Meerscheidt-Hüllessem, Eigentümerin und Geschäftsführerin der Westdeutschen Filmtheater-Betriebe GmbH: „Das GOP Varieté-Theater Münster ist für mich ein besonderer Mieter. Mich begeistert es zum einen, wie es hier gelingt, die Menschen zum Staunen zu bringen. Zum anderen ist es wundervoll zu sehen, dass hier Varieté, was ja letzten Endes ‚Vielfalt‘ bedeutet, im wahrsten Sinne des Wortes gelebt wird: durch die unterschiedlichen Acts auf der Bühne, durch die aus aller Welt kommenden Artisten sowie natürlich auch in Gestalt des Publikums.“