Dieses Ereignis wird in Münster Maßstäbe setzen

Ein bedeutendes historisches Ereignis übernimmt am kommenden Pfingstwochenende die musikalische Leitung in unserer Friedensstadt. Das Sinfonieorchester Münster, die Westfälische Schule für Musik und die Musikhochschule Münster, feiern ein rundes Jubiläum – 100 Jahre Musikgeschichte Münster, ein wahrer Grund für ein gewaltiges Fest.  Gefeiert wird an dem prominentesten Orte der Friedensgeschichte, auf dem Prinzipalmarkt in Münster.  Drei Tage Musik für alle Altersklassen und Musikrichtungen inmitten des allgegenwärtigen Highlights “Münster”.

 „Zu Pfingsten wollen wir mit den Bürgern und Freunden der Stadt feiern. Wir feiern die Kraft der Musik, des größten Geschenkes, dass uns der menschliche Geist gemacht hat und 100 Jahre gemeinsame Musikgeschichte in Münster und für Münster“, so Golo Berg, Generalmusikdirektor des Sinfonieorchesters Münster.

Prof. Stephan Froleyks, Prodekan der Musikhochschule. „Die Welt der Musik ist so weit und reich, so groß und bunt – an dieser Vielfalt, die sich in den münsterschen Musikinstitutionen spiegelt, wollen wir die ganze Stadt teilhaben lassen.“

Beschwingt startet das Pfingst-Event unter freiem Himmel in den Sonntag: Das Songwriter-Duo Hannah Meyerholz und Phil Wood aus Münsters freier Szene, bringt mit einer Mischung aus Folk und Pop die Macht von Intimität authentisch auf die Bühne. Danach präsentiert das Ensemble Jazz Force One der Musikhochschule Standards der Swing-Ära, Stücke moderner Strömungen des Jazz, sowie eigene Arrangements und Kompositionen.

Das SCRATCH-Konzert gilt als Höhepunkt des Jubiläums-Open-Airs:

Das Sinfonieorchester Münster lädt alle Musikliebhaber ein, innerhalb eines Tages Carl Orffs „Carmina Burana“ einzustudieren und am Abend gemeinsam zu singen. „Die Geburtstagsfeier dieser drei Institutionen kann man nicht überhören! Die Leidenschaft der Musiker und das hohe Maß an Engagement aller beteiligten Personen werden für ein musikalisches Feuerwerk sorgen, das weit über Münster hinaus erklingt“, so Frank Knura, Vorstandsvorsitzender der Stiftung der Sparkasse Münsterland Ost.

„Das Wunderbare im Jubiläumsjahr ist, dass unsere Schüler und Kollegen nicht nur in 100 Konzerten für 100 Jahre Existenz in und um Münster aktiv werden, sondern auch Geschenke bekommen. Musikalische Geschenke. Von langjährigen Kooperationspartnern, münsterschen Musikerkollegen und internationalen Freunden“, ergänzt Friedrun Vollmer, Direktorin der Westfälischen Schule für Musik, die mit ihren Streicherensembles den letzten Tag des Open-Airs einläutet.

Der generationsübergreifende MEGAchor mit rund 120 Sängern performt Auszüge aus der Oper Nabucco sowie den Musicals ABBA und Queen. Mit dabei sind auch die Pop-Gesangsgruppen Peaches und Raspberries, die aktuelle Hits aus Pop und Musical präsentieren. Für den Abschluss des MünsterMusik-Open-Airs sorgt das Sinfonieorchester der Musikhochschule mit Blockbuster-Filmmusiken von Star Wars über James Bond bis hin zum König der Löwen.


MünsterMusik: Jubiläums-Open-Air
Termin: 8. bis 10 Juni 2019
Veranstaltungsort: Open-Air-Bühne auf dem Prinzipalmarkt

Programm:
Samstag, 8. Juni:
12:30-14:15 Uhr: Symphonic + (Sinfonieorchester Münster & Westfälische Schule für Musik)
16-17:45 Uhr: Big Band WSfM – going vocal (Westfälische Schule für Musik)
19:15-22 Uhr: Best of Pop (Musikhochschule)
19:15-20 Uhr: Fina
20:15-21 Uhr: Almans
21:15-22 Uhr: Sonorous

Sonntag, 9. Juni:
15:30-16:30 Uhr: Hanna Meyerholz & Phil Wood (Freie Szene)
16:45-17:30 Uhr: Jazz Force One (Musikhochschule)
20:30 Uhr: SCRATCH-Konzert „Carmina Burana“ (Sinfonieorchester Münster)

Montag, 10. Juni:
11-12:30 Uhr: Streicherensembles der WSfM plus Helsinki Strings (Westfälische Schule für Musik)
13:30-14 Uhr: Blechbläserensemble (Musikschule Albachten e. V.)
15-15:45 Uhr: Ali Baba Musical (Musikschule Nienberge e. V.)
17-17:45 Uhr: Peaches, Raspberries, MEGAchor & Band (Westfälische Schule für Musik)
20-22 Uhr: Blockbuster-Filmmusiken (Musikhochschule)

Eintritt: Kostenlos
Veranstalter: MünsterMusik (Sinfonieorchester Münster, Westfälische Schule für Musik, Musikhochschule Münster)