Kunstsammlung beim Fest der Museen und Galerien erstmals zugänglich

– Die LBS West präsentiert 2019 das erste Mal ihre Kunstsammlung beim Schauraum – dem Fest der Museen und Galerien der Stadt Münster – einer breiteren Öffentlichkeit. An drei Tagen, von Donnerstag bis Samstag (5.9. – 7.9.) ist ein Teil der Kunstsammlung für Besucher zugänglich. Am Donnerstag und Freitag sind insbesondere Kunstwerke der Gruppe ZERO von 17 – 21 Uhr im Foyer zu sehen. Dort starten die Führungen durch die Kunstsammlung. Am Samstag – in der Nacht der Museen – ist das Gebäude von 16 – 24 Uhr geöffnet und es finden umfangreiche Führungen durch das Haus und Teile der Kunstsammlung statt. Das gesamte Programm mit den Startzeiten der Führungen findet sich im Schauraum-Flyer.

Vor genau 50 Jahren wurde der Grundstein gelegt, für das von Architekt Andreas Deilmann urspünglich für die West LB geplante heutige LBS-Gebäude an der Himmelreichallee in der unmittelbaren Nähe zum Aasee. Neben fließenden Übergängen von Architektur und Natur wurde dabei Kunst als Teil des Gebäudes und der Grünflächen verstanden. Aus der Verbindung von Gebäude, Grünanlage, moderner Innenarchitektur und den Kunstwerken im Innen- und Außenbereich sollte ein in sich stimmiges Gesamtkunstwerk werden. Diesen Gedanken folgend wurde eine bemerkenswerte Sammlung von modernen Kunstwerken, sowohl im Außenbereich (Skulpturen von Henry Moore, Heinz Mack, Friedrich Gräsel und Bernhard Kleinhans) wie auch im Innenbereich, zusammengetragen.

Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf Werken der Gruppe ZERO, der bekanntesten deutschen Künstlergruppe der 50er und 60er Jahre. Zur Sammlung zählen Arbeiten von Heinz Mack, Otto Piene und Günter Uecker und anderen zeitgenössischen Künstlern. Bei den Führungen erhalten die Besucher Einblicke in das Gebäude, seine Architektur und in eine Kunstsammlung, die in der Regel nicht öffentlich zugänglich ist.

Das LBS Gebäude in der Himmelreichallee 40 ist vom 05.09. – 06.09. von 17 – 21 Uhr und am 07.09. von 16 – 24 Uhr geöffnet. Der Zugang zur Ausstellung und Treffpunkt für die Führungen liegt an der Rückseite des Gebäudes.
________________________________________

Führungen:
Donnerstag + Freitag um 17.30 + 19 und 20.30 Uhr
Samstag um 17, 19 und 21 Uhr