ATLANTIC Hotels lädt ein zum „Tag der Gondel“

– Am Sonntag den 13. Oktober in der Zeit von 13 bis 17 Uhr lädt das im Bau befindliche ATLANTIC Hotel zum „Tag der Gondel“. Münsteraner*innen haben die einmalige Gelegenheit, in einer original Alpen-Gondel über die Baustelle des zukünftigen ATLANTIC Hotels an der Engelstrasse 39 zu schweben. Dabei kann schon jetzt der grandiose Ausblick der Rooftop-Bar des Hotels über die Stadt Münster genossen werden. Reservierungen oder Tickets gibt es für die Gondelfahrt nicht, es gilt das Prinzip “first come, first serve”. Die Alpen-Gondel wird bis 17 Uhr hoch gezogen. Einen Anspruch auf Beförderung gibt es nicht.

Die Gondelfahrt am Kran ist kostenfrei. Es gibt Kaffee und Kuchen sowie Würstchen. Der Verkaufserlös wird an das Round Table-Projekt „Statt-Plastik-Becher“ gespendet. Ebenso findet am Tag der Gondel ein Wettbewerb um den Namen der neuen Rooftop-Bar statt. Alle Besucher haben die Möglichkeit, ihre Namensidee für die höchste Bar Münsters abzugeben. Sascha von Zabern, Hoteldirektor, Sascha von Zabern: „Nach dem Gewinner werden wir einen Signature Cocktail in der Bar benennen. Ich freue mich auf viele kreative Vorschläge!”

Veranstalter des Events ist das ATLANTIC Hotel Münster, das zukünftig seine Pforten mitten in der Stadt öffnen wird. Im Hotel entstehen über 225 luxuriöse und liebevoll eingerichtete Zimmer und Suiten in vier verschiedenen Kategorien. Restaurant und Bar mit dem Besten aus der Region sowie einer gut sortierten Wein- und Craft Beer-Karte bilden das Herzstück. Auf dem Rooftop entsteht der größte und höchste verglaste Veranstaltungsbereich der ganzen Region. Das Hotel soll Teil des Lebens in Münster werden: Ob Taufe, Einschulung oder Konfirmation, Diplomfeier oder runder Geburtstag. Firmenevent oder Galaabend. Auf 400 qm in 25 m Höhe lässt sich himmlisch feiern und tagen.

Hoteldirektor, Sascha von Zabern: „Eine Fahrt in der Gondel über Münster ist sehr spektakulär, ich durfte sie bei der Grundsteinlegung im September schon erleben. Nun möchten wir allen Münsteranern*innen die Möglichkeit bieten, dieses einmalige Vergnügen zu genießen. Ich wünsche mir, dass möglichst viele kommen, um mit uns schon einmal den Blick aus unserem neuen Hotels zu erleben!“