Stipendium fördert Kunstschaffende ab 50 Jahren

 Unter dem Titel „CityARTists“ schreibt das „NRW Kultursekretariat“ (NRWKS)  gemeinsam mit seinen Mitgliedskommunen – darunter auch die Stadt Münster – eine Förderung für bildende Künstlerinnen und Künstler aus. Die Preisgelder in einer Höhe von insgesamt 50 000 Euro werden als Stipendien an bis zu zehn Künstlerinnen oder Künstler aus zehn Mitgliedsstädten vergeben.

Das Besondere: Während viele Stipendien den Fokus auf  Nachwuchsförderungen legen, nimmt „CityARTists“ eine andere Altersgruppe in den Blick. Münsters Kulturamtsleiterin Frauke Schnell: „Mit diesem Kunstpreis wollen wir bewusst Künstlerinnen und Künstler im fortgeschrittenen Alter unterstützen und würdigen. Interessierte müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung 50 Jahre alt sein.“  

Die Bandbreite des künstlerischen Schaffens ist dabei breit gefasst: Willkommen sind die Sparten Malerei, Skulptur, Installation, zeitbasierte Medien und Fotografie. Die Ausschreibung richtet sich an einzelne Personen, die eine künstlerische Ausbildung  (Hochschule, Akademie, Meisterklasse etc.) haben  und / oder eine Reihe von Ausstellungen in Museen, Kunsthallen, Kunstvereinen vorweisen können. Der Wohnsitz muss in Münster sein.

Unter Federführung des städtischen Kulturamtes wählt eine lokale Jury mit Fachleuten  aus Kunstpraxis und -wissenschaft einen Künstler/Künstlerin aus und schlägt sie der zentralen Jury des NRWKS vor. Gültig sind ausschließlich digitale Bewerbungen (PDF, max. zwölf Seiten). Erwartet werden neben dem Anschreiben (nicht mehr als zwei Seiten) ein künstlerischer Lebenslauf mit aussagekräftigen Angaben zu Ausbildung, Ausstellungen und Referenzen. Erforderlich sind auch Angaben zur beabsichtigten Verwendung des Preisgeldes für ausschließlich künstlerische Zwecke. Ergänzend können dem Kulturamt fristgerecht Materialien in analoger Form bereitgestellt werden.

Die landesweite Ausschreibungsfrist endet am 15. März 2020. Bis Mitte Juli hat die zentrale Jury die Kunstpreisträger 2020 benannt. Bewerbungen / Rückfragen: Kulturamt Stadt Münster, Manuela Lindenbaum, Klemensstraße 10, 48143 Münster, Tel. (02 51) / 4 92 41 01, E-Mail: LindenbaumM@stadt-muenster.de; Details zur Ausschreibung im Stadtportal unter www.stadt-muenster.de/kulturamt.