Wohnungsbrand an der Theißingstraße sorgt für zahlreiche Anrufe

Am Mittwochmorgen war es aus noch unbekannten Gründen gegen 09:20 Uhr zu einem Wohnungsbrand an der Theißingstraße in Münster-Mitte gekommen. Das Feuer ging kurzeitig mit einer intensiven Rauchentwicklung einher, sodass auf der Leitstelle der Feuerwehr Münster zahlreiche Notrufe, auch aus entfernteren Bereichen der Stadt, eingingen.
Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten alle Bewohner das Gebäude bereits verlassen. Verletzt wurde niemand. Zur Brandbekämpfung wurden in dem Mehrfamilienhaus drei Trupps unter Atemschutz mit einem C-Rohr eingesetzt. Durch den schnellen Angriff der Feuerwehr konnte das Feuer auf den Bereich der Wohnung begrenzt werden. Zur Entrauchung des Gebäudes wurde ein Hochleistungslüfter eingesetzt.
Die Theißingstraße musste während der Löscharbeiten vollständig gesperrt werden. Der Busverkehr wurde umgeleitet. Zurzeit werden noch Aufräumarbeiten durchgeführt. Es wird davon ausgegangen, dass die Straße ab ca. 10:45 Uhr wieder freigeben werden kann.

Die Feuerwehr war mit ca. 25 Einsatzkräften, inklusive Rettungsdienst im Einsatz. Die Einsatzleitung hatte Brandamtmann Thomas Wilbrenner.
Zur Klärung der Brandursache hat die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen. Die Schadenhöhe konnte noch nicht bestimmt werden.