ADAC SE und LichtBlick starten Solar-Kooperation für nachhaltige Energieversorgung und Mobilität

0
178

München (ots) –

– LichtBlick als neuer Photovoltaik-Partner bei ADAC Solar
– Mit LichtBlick StromWallet Energiekosten um bis zu 89 Prozent reduzieren
– Individuelles Sparpotenzial mit ADAC Solarrechner ermitteln

Mit rund 2,6 Millionen installierten Photovoltaikanlagen steht Deutschland an der Spitze der Länder, die Photovoltaik zur Stromerzeugung nutzen. Allein im Jahr 2022 konnten durch die Nutzung von Photovoltaik in Deutschland bereits 41,7 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden (Statista (https://de.statista.com/themen/156/photovoltaik/), 2/2024). Diese Zahlen unterstreichen das enorme Potenzial der Solarenergie.

ADAC Solar als Plattform für zukunftsorientierte Photovoltaik-Lösungen

Die hochwertigen Photovoltaik-Lösungen von LichtBlick gibt es ab sofort auf der Plattform ADAC Solar. Damit beschreiten ADAC Mitglieder und Kunden den Weg zu einer umweltfreundlichen und wirtschaftlichen Energieversorgung.

Sascha Coccorullo, Leiter Strategie, New Business und Research der ADAC SE, betont: „Im Januar des vergangenen Jahres haben wir erstmals PV-Anlagen in unser Portfolio aufgenommen, um die Basis für eine zukunftsorientierte Mobilität zu legen. Nun erweitert der ADAC zusammen mit LichtBlick seine Energieangebotsplattform und hält für seine Mitglieder und Kunden bedarfsgerecht Photovoltaikanlagen, innovative Strompakete, Wallboxen sowie Elektroauto-Leasing und -finanzierung bereit. Noch in diesem Sommer wird das Angebot auf ADAC Solar weiter ausgebaut.“

„Mit der Partnerschaft zwischen LichtBlick und dem ADAC untermauern zwei starke deutsche Marken ihren Gestaltungswillen für eine nachhaltige Energieversorgung in Deutschland“, sagt Heike Löffler, Chief Commercial Officer (CCO) von LichtBlick Energy as a Service. „Mit unserem Solarangebot werden ADAC Mitglieder und Kunden unabhängiger und grüner in ihrer Stromversorgung. Das Besondere dabei: Mit dem neuen LichtBlick StromWallet können sie die maximale Ersparnis mit ihrer Solaranlage generieren. Für Besitzer von Elektroautos mit einem erhöhten Strombedarf zahlt sich das besonders aus.“

Das LichtBlick StromWallet kombiniert Solar- und Netzstrom preisoptimiert

Auch das innovative LichtBlick StromWallet ist Teil des Angebots. Das intelligente Energiemanagementsystem integriert PV-Betreiber durch den dynamischen Stromtarif in den Strommarkt. Strombezug und -einspeisung können somit erstmals im Viertelstundentakt genau preisoptimiert werden. Vereinfacht gesagt: In Tageszeiten, in denen der Strompreis besonders günstig ist, stellt das StromWallet den Energiebedarf automatisch auf einen hohen Strombezug aus dem Netz um. Sollten sich steigende Preisprognosen im Markt abzeichnen, wird der selbst erzeugte Strom aus Heimspeicher und Photovoltaikanlage direkt verbraucht, die überschüssige Energie wird zu Bestpreisen am Markt verkauft. So profitiert man doppelt von schwankenden Strompreisen an der Börse. Für die Einspeisung des überschüssigen Solarstroms garantiert LichtBlick die EEG-Vergütung als Mindesteinnahme. In einem voll ausgestatteten und integrierten Haushalt können so die Energiekosten im Vergleich zu einem Standard-Haushalt mit reinem Netzbezug um bis zu 89 Prozent reduziert werden. Dadurch kann die Einsparung beim Betrieb eines E-Autos um ein Vielfaches gesteigert werden.

Die Sonne als Schlüssel zur nachhaltigen Mobilität

Der ADAC wird zum wichtigen Akteur im Energiemarkt, in dem regenerative Quellen wie die Sonnenenergie im Mittelpunkt der strategischen Ausrichtung stehen. Insbesondere im Bereich der Mobilität spielt der Solarstrom eine entscheidende Rolle. Elektroautos, die mit Strom aus eigenen Photovoltaikanlagen betrieben werden, sind nicht nur ökologisch nachhaltig, sondern auch wirtschaftlich vorteilhaft. Der ADAC Sonnenkilometer-Monitor (https://www.adac.de/fahrzeugwelt/magazin/e-mobilitaet/solar-monitor/) weist für das Frühjahr 2024 am Beispiel eines Musterhaushalts über 9000 Kilometer aus, die jährlich mit dem E-Auto und Sonnenstrom gefahren werden können.*

Einfache Ermittlung des Sparpotenzials

Der ADAC Solarrechner (https://www.adac.de/fahrzeugwelt/solar/solar-rechner) ermöglicht mit nur wenigen Klicks am Smartphone und am PC, das individuelle Sparpotenzial für Haushalt und Elektroauto zu ermitteln. Als besonderen Vorteil erhalten ADAC Mitglieder ein kostenloses Solarmodul bei den Partnern von ADAC Solar.

(*) Mit dem Elektroauto steigt der private Strombedarf erheblich. Je nach Voraussetzungen im Schnitt um 50 Prozent. Eine Photovoltaikanlage macht die Energieversorgung unabhängiger, günstiger und umweltschonender. Der ADAC Sonnenkilometer-Monitor weist die Relationen der möglichen Stromversorgungs- und Ladealternativen für die individuelle Mobilität aus. Die grundlegenden Annahmen basieren auf ADAC-eigenen Daten, Erhebungen und Hochrechnungen (ADAC Solarrechner (https://www.adac.de/fahrzeugwelt/solar/solar-rechner), ADAC e-Charge, ADAC Eco Test) sowie auf Bundesdurchschnittswerten und aktuellen Registerdaten.

Produktangebote

Die ADAC SE ermöglicht mit ADAC Solar die einfache Planung von Photovoltaikanlagen: Die individuellen Vorteile durch Photovoltaik und E-Mobilität werden schnell kalkulierbar mithilfe des ADAC Solarrechners aufbereitet. Bei Abschluss über ADAC Solar erhalten ADAC Mitglieder einen exklusiven Vorteil in Form eines kostenfreien Solarmoduls.

ADAC Solar, ADAC Smart-Strom und das ADAC e-Charge Home Wallbox-Angebot sind Bestandteile der Online-Plattform ADAC Fahrzeugwelt (http://www.adac.de/fahrzeugwelt) mit Leasing- und Finanzierungsangeboten für Elektroautos der ADAC SE.

Über die ADAC SE:

Die ADAC SE mit Sitz in München ist eine Aktiengesellschaft europäischen Rechts, die mobilitätsorientierte Leistungen und Produkte für ADAC Mitglieder, Nichtmitglieder und Unternehmen anbietet. Sie besteht aus 24 Tochter- und Beteiligungsunternehmen, unter anderem der ADAC Versicherung AG, der ADAC Finanzdienste GmbH, der ADAC Autovermietung GmbH sowie der ADAC Service GmbH. Als wachstumsorientierter Marktteilnehmer treibt die ADAC SE die digitale Transformation über alle Geschäfte voran und setzt dabei auf Innovation und zukunftsfähige Technologien.

Im Geschäftsjahr 2021 hatte die ADAC SE rund 2900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 1,026 Mrd. Euro.

Über die LichtBlick SE:

25 Jahre LichtBlick sind 25 Jahre klimaneutrale Energielösungen für zuhause und unterwegs. Gestartet als Ökostrom-Pionier mit acht Kund*innen vertrauen heute mehr als 1,7 Millionen Menschen deutschlandweit auf die Lösungen von LichtBlick. LichtBlick ist heute ein integrierter Versorger mit eigener Erzeugung, Solar-, Mobilitäts- und Wärmeangeboten, innovativen Flex-Dienstleistungen und einem bundesweiten Montagenetzwerk. Insgesamt entwickeln und implementieren rund 900 LichtBlickende Produkte und Services für Haushalte und Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2022/2023 erreichte das Unternehmen, das zum niederländischen Energiewende-Vorreiter Eneco gehört, einen Umsatz von 1,34 Milliarden Euro.

Pressekontakt:
ADAC SE Unternehmenskommunikation
Thomas Biersack
T 089 76 76 29 77
[email protected] SE Lead Communication
Anja Fricke
T +49 40 63 60 11 59
[email protected]
Original-Content von: ADAC SE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots