BPOL NRW: Glastür aus der Verankerung gerissen – 34-Jähriger stiehlt gleich zweimal Getränke aus Bahnhofsgeschäft

0
114

Bielefeld (ots) –

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (4. Februar) hat ein 34-jähriger Mann im Hauptbahnhof Bielefeld eine Glastür des DB-Stores aus der Verankerung gerissen und mehrere Getränkedosen gestohlen.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Bundespolizei stellten den alkoholisierten Täter mit dem Diebesgut nach einem Zeugenhinweis auf dem Bahnhofsvorplatz und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den lettischen Staatsangehörigen ein.

Getreu der Binsenweisheit „Der Täter kehrt immer an den Tatort zurück“ sahen die Bundespolizisten nur wenige Stunden später auf den Livebildern der Videoüberwachung, wie der Mann die behelfsmäßig gesicherte Glastür zur Seite schiebt und erneut in das Ladenlokal geht.
Noch in der Haupthalle wird der Wiederholungstäter mit drei Dosen Bier festgestellt. Nach Einleitung eines weiteren Strafverfahrens wurde dem 34-Jährigen ein Platzverweis für den Hauptbahnhof Bielefeld erteilt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Pressestelle
Roger Schlächter
Telefon: 0251 97437 -1011 (oder -0)
E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots