16.4 C
Münster
Freitag, August 12, 2022

Cristiano Ronaldo trifft derzeit wie er will – nur nicht mit links

Top Neuigkeiten

Das schreibt am Dienstag die Zeitung "Marca". Demnach hat Ronaldo bereits mit rechts, mit dem Kopf (zuletzt gegen Xerez), per Elfmeter und Freistoß (zweimal gegen Zürich) getroffen.

Nur der linke Fuß dient derzeit nur dazu, nicht umzufallen, wie es früher einmal in der Fußballersprache hieß.

SPORT-NEWS: Etoo verklagt FC Barcelona +++ Guardiola will Perfektion +++ Van Nistelrooy schon wieder verletzt +++ Robben rät Ribery: Geh bloß nicht zu Real Madrid +++ Alonso und Renault frei

BLOG: Exzellenz-Initiative FC Barcelona: Messi dreht neues Lehrvideo gegen Atlético

MAGAZIN: Real Madrid, TV-Krieg, Fernando Torres, Lionel Messi …

Dabei hat Ronaldo ein ehrgeiziges Ziel: Er will Torschützenkönig in Spaniens Primera División werden – auf Spanisch heißt das "Pichichi".

Dies haben ihm Trainer Pellegrini, seine Mannschaftskameraden und einige Direktoren Reals vorgeschlagen, so Marca. Und Ronaldo hat akzeptiert.

Kommentar Marca: "Cristiano Ronaldos Ehrgeiz ist grenzenlos. Er will nicht nur alle Titel mit Real gewinnen, sondern auch noch alle individuellen Titel." Und er weiß: Das geht nur mit vielen Toren.

QUIZ: Real Madrid vs. FC Barcelona: Das Quiz! Sind Sie ein Experte?

BILDERGALERIE: Kaká – seine schönsten Titelbilder aus Spanien

BILDERGALERIE: Cristiano Ronaldo: Seine schönsten Titelbilder in Marca und AS

Foto: Marca

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel