16 C
Münster
Dienstag, August 9, 2022

Dr. Claudius Leibfritz komplettiert den Vorstand der ADAC SE

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Dr. Claudius Leibfritz wurde vom Aufsichtsrat der ADAC SE in den Vorstand des Unternehmens berufen. Der 47-jährige wird dort mit Wirkung vom 1. April 2022 im Wesentlichen für die Geschäftsfelder Versicherung und Assistance sowie für Strategie verantwortlich sein. In seiner neuen Funktion übernimmt er auch den Aufsichtsratsvorsitz der ADAC Versicherung AG. Dem hauptamtlichen Vorstand der ADAC SE gehören damit ab April 2022 Mahbod Asgari, Jörg Helten und Dr. Claudius Leibfritz an.

„Dr. Claudius Leibfritz hat in der Versicherungswirtschaft in den vergangenen Jahren eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass er Innovation und Wandel aktiv gestalten kann“, so Christian Reinicke, Präsident des ADAC e.V. und Vorsitzender des Aufsichtsrats der ADAC SE.

Dr. Claudius Leibfritz verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der Beratungs- und Versicherungsbranche. Nach Studium der Wirtschaftswissenschaften promovierte er an der Universität Bern auf dem Gebiet ‚Controlling & Finanzen‘. Im Jahr 2000 stieg er bei der Boston Consulting Group als Berater ein, wo er zuletzt als Principal im Führungsteam der Praxisgruppe „Versicherungen“ Verantwortung trug.

2011 wechselte Dr. Leibfritz zur damaligen Allianz Global Assistance S.A.S. in Frankreich und trug die weltweite Verantwortung für deren Operations. Danach führte er als regionaler CEO die Gesellschaften in DACH und Südosteuropa sowie die deutschen Gesellschaften als Vorsitzender der Geschäftsführung. Von 2016 bis Ende 2020 gehörte er schließlich dem Vorstand der Allianz Partners S.A.S. an und verantwortete dort das Geschäftsfeld Global Automotive sowie die Region DACH/Südosteuropa. 2021 wechselte Dr. Leibfritz als Vorstandsmitglied zur Allianz Spanien mit Zuständigkeit für neue Wachstumsfelder sowie Digitalisierung und Künstliche Intelligenz.

Über die ADAC SE:

Die ADAC SE mit Sitz in München ist eine Aktiengesellschaft europäischen Rechts, die mobilitätsorientierte Leistungen und Produkte für ADAC Mitglieder, Nichtmitglieder und Unternehmen anbietet. Sie besteht aus 26 Tochter- und Beteiligungsunternehmen, unter anderem der ADAC Versicherung AG, der ADAC Finanzdienste GmbH, der ADAC Autovermietung GmbH sowie der ADAC Service GmbH. Als wachstumsorientierter Marktteilnehmer treibt die ADAC SE die digitale Transformation über alle Geschäfte voran und setzt dabei auf Innovation und zukunftsfähige Technologien. Im Geschäftsjahr 2020 hatte die ADAC SE rund 2900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 1,026 Mrd. Euro sowie ein Ergebnis vor Steuern von 112,4 Mio. Euro.

Pressekontakt:
ADAC SE Unternehmenskommunikation
Alexander Machowetz
T 089 76 76 58 42
[email protected]
Original-Content von: ADAC SE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel