Dr. Norbert Völker übernimmt Geschäftsführung des Didacta Verbands

0
256

Darmstadt (ots) –

Dr. Norbert Völker (54) wird zum 1. Juli 2024 neuer Geschäftsführer im Didacta Verband. Er wechselt vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) in Frankfurt. Zusammen mit Dinah Korb, Geschäftsführerin der Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH, wird er die Marke Didacta, die sowohl für den Verband der Bildungswirtschaft als auch für Europas größte Bildungsmesse steht, weiter stärken und profilieren.

Mit Dr. Norbert Völker konnte der Didacta Verband eine sehr erfahrene Führungspersönlichkeit gewinnen, die sowohl in der Verbandsarbeit als auch im Bereich Bildung und Ausbildung eine umfassende Expertise mitbringt. Als Berufspädagoge hat er sowohl in Deutschland als auch im Ausland in unterschiedlichen Institutionen innovative Lehr- und Lernprozesse gestaltet und beispielsweise in afrikanischen Ländern eine Verbindung von Industrie und beruflicher Ausbildung geschaffen.

Im VDMA verantwortete er deutschlandweit Projekte für bessere Lehr- und Lernmethoden in spezifischen Hochschul- und Universitätsstudiengängen. Zuletzt leitete er dort als Head of Education International die Initiative „Fachkräfte für Afrika“, und etablierte mit seinem Team hochqualifizierte Fachkräfteentwicklung in afrikanischen Ländern.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dr. Norbert Völker eine Person gewinnen konnten, die die Bereiche, Bildung, Lehren und Lernen aus verschiedenen Positionen kennt und somit unterschiedliche Perspektiven einnehmen kann“, so Dr. Theodor Niehaus, Präsident des Didacta Verbandes.“Nur gemeinsam mit allen Playern der Bildungsbranche schaffen wir die nötige Veränderung, um Deutschland im digitalen Zeitalter wettbewerbsfähig zu halten. Als Verband der Bildungswirtschaft bieten wir seit Langem innovative Konzepte und machen konkrete, qualitativ hochwertige Angebote, Bildungsqualität zu sichern und weiterzuentwickeln. Dieses Engagement und den bildungspolitischen Diskurs mit allen Stakeholdern wollen wir intensivieren und uns noch stärker in die bildungspolitische Diskussion einbringen. Wir freuen uns sehr, dass Dr. Norbert Völker diese Aufgabe mit uns wahrnehmen wird.“

Über den Didacta Verband

Bildung ist der Schlüssel für die nachhaltige individuelle und gesellschaftliche Entwicklung. Der Didacta Verband fördert Bildung in einem starken Netzwerk.

Als Verband der Bildungswirtschaft vertritt er die Interessen von rund 240 Unternehmen und Organisationen im In- und Ausland. Er macht sich für den Einsatz qualitativ hochwertiger Lehr- und Lernmittel und eine bedarfsgerechte Einrichtung und Ausstattung aller Lernorte stark. Er bringt sich aktiv in die Debatten über die Weiterentwicklung der Bildungssysteme ein und informiert die Öffentlichkeit über wichtige Entwicklungen rund um die Bildung. Als offizieller Vertreter der deutschen Bildungswirtschaft setzt sich der Didacta Verband für die Verbesserung der Marktchancen im nationalen und internationalen Wettbewerb ein.

Als ideeller Träger steht der Didacta Verband hinter Europas größter Fachmesse für Bildung: der didacta – die Bildungsmesse.

Pressekontakt:
Didacta Verband e. V.
Tel. 06151-35215-0
[email protected]
www.didacta.de
Original-Content von: Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots