FF Bad Salzuflen: Zwei Menschen bei Küchenbrand zum Teil schwer verletzt / Feuer in der Baumstraße ist schnell unter Kontrolle. Einige Rettungskräfte müssen danach direkt in den Folgeeinsatz

0
373

Bad Salzuflen (ots) –

(dhob). Bei einem Zimmerbrand in der Bad Salzufler Baumstraße sind am Dienstagnachmittag (23.01.2024) zwei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Salzuflen wurde gegen 13.55 Uhr zu dem Mehrfamilienhaus gerufen. Alle Bewohner hatten bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte das Gebäude verlassen. Die Feuerwehr löschte den Brand in der Küche im zweiten Obergeschoss ab und setzte Überdrucklüfter ein, um den Rauch aus dem Gebäude zu drücken. Ein Jugendlicher sowie ein Mann wurden vom Rettungsdienst betreut. Da die Brandverletzungen des Heranwachsenden so stark waren, wurde der Rettungshubschrauber Christoph 13 angefordert. Dieser landete auf dem nahegelegenen Sportplatz an der Waldstraße. Ein Rettungswagen brachte den Jugendlichen dorthin, anschließend flog ihn der Hubschrauber in ein Krankenhaus. Der ebenfalls verletzte Mann wurde mittels eines weiteren Rettungswagens in ein Krankenhaus gefahren. Er erlitt nach ersten Erkenntnissen nur leichte Verletzungen. Die Baumstraße war für die Dauer des Feuerwehreinsatzes gesperrt. Während ein Großteil der rund 30 Einsatzkräfte nach rund einer Stunde wieder ihre Standorte anfahren konnten, wurden die hauptamtlichen Kräfte direkt in einen Folgeeinsatz zur Türöffnung gerufen. Zur Ursache des Feuers und zur Schadenshöhe in der Baumstraße hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Brandwohnung ist vorerst nicht mehr bewohnbar. Die betroffene Familie kommt derweil bei Verwandten unter.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Bad Salzuflen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05222-98 40 68
E-Mail: [email protected]

Willkommen

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Bad Salzuflen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots