FF Goch: Bereits 5 Einsätze für die Feuerwehr Goch im neuen Jahr

0
159

Goch (ots) –

Auf der Einsatzstatistik der Feuerwehr Goch verabschiedete sich das alte Jahr mit einer Summe von insgesamt 349 gefahrenen Einsätzen. Die Statistik im neuen Jahr beginnt mit bereits 5 Einsätzen in der Silvesternacht.
Der erste Einsatz im neuen Jahr begann um 00:21 Uhr für den Löschzug Pfalzdorf. Auf der Reuterstraße kam es zu einem Heckenbrand, ausgelöst durch einen Feuerwerkskörper. Die Einsatzkräfte löschten die brennende Thuja Hecke ab.
Nur kurze Zeit später, um 01:06 Uhr, der nächste Einsatz, diesmal für den Löschzug Stadtmitte. Auf dem Westring brannten mehrere Mülltonnen. Eine Person musste im Zusammenhang mit den brennenden Mülltonnen vorübergehend medizinisch betreut werden.
Zu Einsatz Nummer drei im neuen Jahr ging es für den Löschzug Stadtmitte um 3:30 Uhr. Auf der Pfalzdorfer Straße kam es zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW kollidierte aus bisher unklarem Grund mit einem Baum. Der Fahrzeugführer konnte das Fahrzeug glücklicherweise eigenständig verlassen. Die Tätigkeiten für die Feuerwehr beschränkten sich daher auf das Absperren der Einsatzstelle, das Abklemmen der Batterie und das Abstreuen ausgetretener Betriebsstoffe. Nach etwa einer halben Stunde konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden und die Einsatzkräfte wieder einsatzbereit einrücken.
Kurze Zeit danach, um 04:10 Uhr wieder eine Alarmierung für die Einheit Stadtmitte. Auf der Hommersumer Straße etwa auf Höhe der Straße Mollenheidchen brannten wieder mehrere Mülltonnen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drohte das Feuer auf einen in der Nähe befindlichen PKW überzugreifen. Eine Entzündung konnte zwar noch rechtzeitig verhindert werden, jedoch erlitt das Fahrzeug durch die starke Hitze erhebliche Beschädigungen. Nach durchgeführten Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle ebenfalls an die Polizei übergeben und die Einheiten rückten wieder ein.
Um 06:32 Uhr dann die nächste Alarmierung für den Löschzug Pfalzdorf. Auch hier brannten mehrere Mülltonnen und ein PKW wurde durch die Hitze in Mitleidenschaft gezogen.
Einsatzleiter in der Silvesternacht war Stadtbrandinspektor Stefan Bömler.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch
Maik Strauch
Mobil: 0176 / 84221318
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-goch.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots