FW-BN: Küche in Vollbrand – keine verletzten Personen

0
117

Bonn (ots) –

Bonn-Pennenfeld, Paracelsusstraße; 27.05.2024, 01:03 Uhr

Nach einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus im Bonner Stadtteil Pennenfeld bleibt eine Wohnung unbewohnbar. Es wurden keine Personen verletzt.

Gegen 1:00 Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Bonn der Notruf, dass im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses eine Küche in Brand geraten sei. Die Bewohner hatten sich aus der Brandwohnung bereits selbst gerettet.

Durch die ersten Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst konnte das Bild bestätigt werden. Die Fensterscheibe der Küche war bereits geborsten und schwarzer Rauch stieg an der Fassade auf. Die Bewohner bestätigten, dass keine Personen mehr in der Brandwohnung sind und händigten einen Schlüssel aus.

Durch die Feuerwehr wurde parallel ein Löschangriff von außen sowie eine Innenbrandbekämpfung eingeleitet. Zusätzlich wurde der Treppenraum nach Personen und Raucheintritt abgesucht sowie mittels Rauchschutzvorhang und Hochleistungslüfter vor eindringendem Rauch geschützt. Hierdurch konnte die Ausbreitung von Feuer und Rauch auf andere Wohnungen und den Treppenraum erfolgreich verhindert werden.

Ungefähr eine halbe Stunde nach Alarmierung war der Brand bereits gelöscht. Der Gesamteinsatz dauerte eine Stunde. Im Laufe des Einsatzes wurden 10 Personen durch den Rettungsdienst betreut und medizinisch gesichtet, wobei niemand eine Behandlung oder einen Transport in ein Krankenhaus benötigte. Zwei weitere Personen konnten während der Löschmaßnahmen in einer nicht akut gefährdeten Wohnung des Gebäudes verbleiben und wurden dort durch die Feuerwehr betreut.

Die Brandwohnung blieb nach dem Einsatz unbewohnbar: Der Brand hatte die Küche vollständig zerstört und die gesamte Wohnung dicht verraucht.

Im Einsatz waren der Einsatzführungsdienst, die Löscheinheit Feuerwache 3, ein Löschfahrzeug der Feuerwache 2, die Löscheinheit Lannesdorf der freiwilligen Feuerwehr sowie ein Rettungswagen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Führungsdienst
Konrad Lipp
Telefon: 0228 717-0
www.bonn.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots