FW-BO: Verkehrsunfall in der Autobahnauffahrt zur A448 fordert zwei Verletzte

0
43

Bochum (ots) –

Am Sonntagmittag ist es in der Auffahrt „Kohlenstraße“ auf die A 448 in Fahrtrichtung Witten zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ein Mann musste von der Feuerwehr aus dem PKW befreit werden.

Die Meldung über den Verkehrsunfall erreichte die Leitstelle der Feuerwehr um 14.08 Uhr. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stelle sich die Lage wie folgt dar: Ein PKW lag hinter der Leitplanke der Autobahnauffahrt auf der Seite. Eine leichtverletzte Frau hatte sich bereits eigenständig aus dem Wagen befreien können, ein Mann befand sich noch schwerverletzt im Inneren des PKW. Ersthelfer kümmerten sich bereits um beide Personen.
Sofort begannen Einsatzkräfte des Rettungsdienstes mit der Versorgung der Verletzten, zeitgleich wurde die Rettung des schwerverletzten Mannes vorbereitet. Dafür musste der PKW zunächst stabilisiert werden. Anschließend wurden die Sitze des Wagens mit hydraulischem Rettungsgerät entfernt, bevor der Mann nach rund 30 Minuten schonend mit einem Rettungsbrett durch den Kofferraum befreit werden konnte.

Beide Personen wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr Bochum war mit 22 Einsatzkräften vor Ort, der Einsatz war nach etwa einer Stunde beendet.
Während des Einsatzes war die Auffahrt Kohlenstraße in Fahrtrichtung Witten komplett gesperrt. Zur Unfallursache hat die Autobahnpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
Pressestelle
E-Mail: [email protected]
Telefon: 0234 9254-978
Verfasser: Simon Heußen
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots