FW Dinslaken: Jahreshauptversammlung Löschzug Eppinghoven

0
127

Dinslaken (ots) –

Im festlichen Rahmen von Brockmann’s Restaurant im Tennisclub Rot-Weiss Dinslaken fand am 03.02.2024 die Jahreshauptversammlung des Löschzuges Eppinghoven der Freiwilligen Feuerwehr Dinslaken statt. Die Mitglieder, ihre Familien sowie geladene Gäste, darunter die Bürgermeisterin Michaela Eislöffel, der Leiter der Feuerwehr Ulrich Borgmann sowie sein Stellvertreter Karl Segerath, versammelten sich, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken, verdiente Mitglieder zu ehren und Beförderungen vorzunehmen.

Die Versammlung wurde von Löschzugführer Christian Maas und seinem Stellvertreter David Hinsenkamp eröffnet, die die Gäste willkommen hießen und zu den Grußworten überleiteten. Die Bürgermeisterin lobte dabei das Engagement des Löschzuges bei der Förderung des Zusammenhalts zwischen den Generationen und der Unterstützung bei der Durchführung der Infoveranstaltungen der Emschergenossenschaft. Darüber hinaus versprach sie dem Löschzug, sich für die Erweiterung und Modernisierung des Gerätehauses einzusetzen. Wehrleiter Borgmann würdigte in seinem Grußwort die gestiegene Einsatzbereitschaft sowie die nachhaltige Aus- und Fortbildung im Löschzug.

Im anschließenden Jahresrückblick wurde deutlich, wie vielfältig die Einsätze waren von der Brandbekämpfung, über Gefahrstoff-Einsätze, bis hin zu technischen Hilfeleistungen. Besonders hervorgehoben wurde das Engagement der Mitglieder, die insgesamt etwa 6000 Stunden in mehr als 100 Übungsdiensten, Lehrgängen und Fortbildungen investierten.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Ehrungen und Beförderungen von Mitgliedern für ihre langjährige Zugehörigkeit und besondere Leistungen. Vorab jedoch standen einige Verabschiedungen an. Denn nach über 15 Jahren Tätigkeit im Vorstand des löschzugeigenen Fördervereins, wurde den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Karl Segerath, Thomas Braun sowie Wilhelm Uellenberg gedankt. Für ihre geleistete Arbeit erhielten sie vom neuen Vorstand Präsentkörbe überreicht.
Ebenfalls verabschiedet wurde Peter Gräfrath nach 50 aktiven Dienstjahren in der Einsatzabteilung. Er gehört ab sofort der Ehrenabteilung an und wurde mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen der Landesregierung ausgezeichnet.

Geehrt wurden auch Dennis Kwoczalla und Katrin Sengpiel, für 15 Jahre, Andreas Jühlke und Christian Maas für 30 Jahre, Markus Menn für 40 Jahre sowie Franz-Josef Raabe für 55 Jahre Dienst in der Feuerwehr.

Aufgrund absolvierter Lehrgänge bzw. Leistungen innerhalb der Feuerwehr wurden Nils Jühlke, Daniel Bauernfeind und Stefan Kirsch zum Feuerwehrmann, Lena Grundmann zur Oberfeuerwehrfrau, Giuliano Baiamonte, Lucas Mendl und Tobias Reimann zum Oberfeuerwehrmann, Patrick Müller und Florian Roßhoff zum Brandmeister, Steffen Neuhaus zum Oberbrandmeister sowie Christian Maas zum Brandoberinspektor befördert.

Die Jahreshauptversammlung endete mit einem geselligen Beisammensein. Die Mitglieder blickten dabei motiviert auf die Herausforderungen des kommenden Jahres und sind bereit, ihren Beitrag für die Sicherheit der Stadt Dinslaken zu leisten. Dafür sind auch immer neue Mitglieder und Interessierte, freitags ab 19.30 Uhr am Gerätehaus (Heerstraße 229), gerne gesehen. Weitere Informationen findet man auch in den sozialen Netzwerken sowie auf der Internetseite der Feuerwehr Dinslaken.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dinslaken
Telefon: 02064 / 6060-0
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-dinslaken.de

Original-Content von: Feuerwehr Dinslaken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots