FW-DO: Unfall auf der BAB 45 – Citroën C4 überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen

0
272

Dortmund (ots) –

Gegen 12:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn A45 alarmiert. In Fahrtrichtung Oberhausen zwischen den Anschlussstellen Dortmund Süd und dem Kreuz Dortmund/Witten ist ein 59-jähriger Citroën Fahrer mit seinem PKW aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn auf den rechten Standstreifen abgekommen und hat sich an der Böschung überschlagen.
Einige Ersthelfer mit Sanitätserfahrung betreuten den Fahrer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Der Fahrer war in seinem Citroën C4 auf dem Dach liegend so eingeschlossen, dass er nur durch die Feuerwehr mit technischem Gerät befreit werden konnte. Neben der Stabilisierung des Unfallautos leiteten die Einsatzkräfte der Feuerwehr eine schonende Rettung für den Fahrer ein. Dieser wurde anschließend in einen Rettungswagen verbracht und vom ärztlichen Personal begutachtet.
Aufgrund der nicht lebensbedrohlichen Verletzungen wurde auf den Transport im Rettungshubschrauber, der ebenso zur Einsatzstelle alarmiert war, verzichtet und der Patient wurde mit dem Rettungswagen in ein Dortmunder Krankenhaus transportiert. Aufgrund der umfangreichen Rettungsarbeiten an dem Fahrzeug und der Landung des Rettungshubschraubers „Christoph 8“ auf der Autobahn, wurde diese für circa 1,5 Stunden in Fahrtrichtung Oberhausen voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Matthias Kleinhans
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: [email protected]
https://dortmund.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots