FW Drolshagen: Jahresdienstbesprechung der Feuerwehr der Stadt Drolshagen: Besondere Ehrung und eine Premiere

0
173

Drolshagen (ots) –

Am Samstag, den 3. Februar fand im St.-Clemens-Haus in Drolshagen die Jahresdienstbesprechung der Feuerwehr der Stadt Drolshagen statt. Der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Jens Gipperich begrüßte die anwesenden Kameradinnen und Kameraden, Vertreter befreundeter Hilfsorganisationen sowie Bürgermeister Berghof und weitere Gäste aus Politik und Verwaltung. Nach kurzen Ansprachen durch Bürgermeister Berghof, Kreisbrandmeister Christoph Lütticke und den Leiter der Feuerwehr Dirk Nebeling folgten die Jahresberichte der einzelnen Abteilungen. Anschließend standen viele Ehrungen und Beförderungen auf dem Programm.

Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften in Feuerwehren durch das Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen werden, wie im vergangenen Jahr erstmalig praktiziert, in einer gesonderten Veranstaltung in den Sommermonaten durchgeführt, um der Gewichtigkeit der Ehrungen mehr Ausdruck zu verleihen. Deshalb wurden an diesem Abend nur die Auszeichnungen des Verbands der Feuerwehren NRW sowie die Ehrungen des Volkmusikerbundes verliehen.

Die Auszeichnungen durch den Verband der Feuerwehren NRW für 50-jährige Mitgliedschaft erhielt Christoph Heinrich Schneider, sowie Peter Schulte für 40-jährige Mitgliedschaft.

Sehr erfreut zeigten sich die Leitungen der Feuerwehr, der Jugendfeuerwehr sowie der Kinderfeuerwehr über die Neuaufnahmen bzw. Übernahmen in die Einsatzabteilung, die Jugend- oder die Kinderfeuerwehr. Hier trägt die gute Jugendarbeit der vergangenen Jahre Früchte.

Viele Mitglieder der Feuerwehr besuchten auch im Jahr 2023 wieder Lehrgänge und Seminare. Aus diesem Grund wurden folgende Mitglieder befördert: Ben Feldmann (Feuerwehrmann), Kim Andrecht, Kristin Schröder, Maximilian Büdenbender, Luca Frohwein, Jonas Grünewald, Tom Vennteicher (Oberfeuerwehrfrau bzw. Oberfeuerwehrmann) Leon Stahl, Jan Hardenacke, Johannes Hoffmann, Jonathan Lütticke, Nils David (Unterbrandmeister).

Am Institut der Feuerwehr NRW in Münster bestanden folgende Kameraden den Lehrgang Gruppenführer-Basis und wurden zum Brandmeister befördert: Maximilian Fahrenkrog, Michael Hoffmann und Christian Kühr. Tim Rohrmoser sowie Thomas Käseberg wurden zu Oberbrandmeistern befördert.

Zu Brandinspektoren wurden Michael Sondermann und Markus Klühspieß befördert. Benjamin Stracke und Volker Klühspieß konnten ihre Beförderung zum Brandoberinspektor aus den Händen der Wehrführung entgegennehmen.

Eine besondere Ehrung hatte Kreisbrandmeister Christoph Lütticke an diesem Abend im Gepäck. Zum ersten Mal konnte er das Deutsche Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber an gleich zwei verdiente Kameraden an einem Abend verleihen. Der Leiter der Feuerwehr Dirk Nebeling sowie sein Stellvertreter Jens Gipperich wurden hiermit für ihr besonderes Engagement in der Wehr seit über 30 Jahren ausgezeichnet. Beide sind seit 12 Jahren in der Wehrführung tätig und haben zuvor etliche Jahre in unterschiedlichen Funktionen ihren Dienst verrichtet. Den beiden Geehrten stand die Überraschung ins Gesicht geschrieben und sie nahmen Ihre Auszeichnung unter dem Applaus der Anwesenden entgegen.

Die Jahresdienstbesprechung wurde durch den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Iseringhausen unter der Leitung von Thomas Herrmann musikalisch begleitet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Drolshagen
Pressestelle
Thomas Müller
Telefon: +49 171 6406871
E-Mail: [email protected]
http://feuerwehr-drolshagen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Drolshagen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots