FW-E: Ausgedehnter Zimmerbrand – Bewohner konnten sich selber retten

0
47

Essen-Huttrop, Hilgenbornstraße, 01.01.2024, 20:51 Uhr (ots) –

Am Abend des 1. Januars 2024 wurde die Feuerwehr Essen um 20:52 Uhr zu einem Zimmerbrand in der Hilgenbornstraße im Stadtteil Essen-Huttrop alarmiert. Gemeldet war ein Feuer im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Aufgrund von zahlreichen Anrufern wurde bereits auf Anfahrt der ersten Einsatzkräfte die Alarmstufe erhöht und weitere Einsatzmittel entsandt.
Die ersteintreffenden Kräfte der Feuer- und Rettungswache 1 fanden einen ausgedehnten Zimmerbrand vor. Die Flammen schlugen bei Eintreffen bereits aus dem Fenster des betroffenen Zimmers heraus. Umgehend wurde eine Drehleiter in Stellung gebracht und eine Brandbekämpfung eingeleitet. Zwei Trupps unter Atemschutz gingen über den Treppenraum zur Brandbekämpfung mit einem handgeführten Strahlrohr vor. Ein Übergreifen der Flammen auf weitere Zimmer konnte durch die Feuerwehr Essen verhindert werden.
Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr konnten alle Bewohner das Haus verlassen. Die Anwohner der Brandwohnung wurden durch den Rettungsdienst gesichtet. Eine weitere Behandlung in einem Krankenhaus war nicht erforderlich.
Die Brandwohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Die Anwohner konnten bei Verwandten untergebracht werden. Alle anderen Bewohner des Gebäudes konnten in ihre Wohnungen zurückkehren.
Wie es zum Brandausbruch kommen konnte, ist aktuell unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Die Feuerwehr Essen war mit zwei Löschzügen, mehreren Sonderfahrzeugen, dem Rettungsdienst sowie dem Führungsdienst für zwei Stunden vor Ort tätig.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Christian Schmücker
Telefon: 0201-12370102
Fax: 0201/228233
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-essen.com/

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots