FW-E: Rauchwarnmelder alarmiert Bewohner und Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus in Essen – keine Verletzten

0
38

Essen-Bochold, Bocholder Straße, 05.10.2022, 22:42 Uhr (ots) –

Gestern Abend (05.10.2022) meldeten Nachbarn über den Notruf 112 einen ausgelösten Rauchwarnmelder in einem Mehrfamilienhaus, weiter sei bereits Brandrauch wahrzunehmen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich die Meldung. Da zu diesem Zeitpunkt unklar war, ob sich noch Personen in der Wohnung befinden, ging umgehend ein Trupp zur Menschenrettung in das Gebäude vor. Der Wohnungsinhaber hatte die Brandwohnung bereits selbstständig verlassen und wurde im Treppenraum von dem vorgehenden Trupp in Empfang genommen. Er wurde aus dem Gebäude geführt und zur weiteren Untersuchung an den Rettungsdienst übergeben, ein Transport in ein Krankenhaus erfolgte nicht. Alle anderen Bewohner hatten das Gebäude vor Eintreffen der Feuerwehr unverletzt verlassen können. Der Brand im Zimmer konnte mit einem Strahlrohr schnell abgelöscht werden. Im Anschluss wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Die Feuerwehr Essen war mit zwei Löschzügen, einem Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie der Freiwilligen Feuerwehr Essen-Borbeck für rund eine Stunde im Einsatz. Die Brandursache ist unklar, die Polizei ermittelt. (CR)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Christoph Riße
Telefon: 0201 12-37025
Fax: 0201 1237921
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-essen.com/

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots