FW-EN: P-Tür und First Responder am Samstag

0
155

Herdecke (ots) –

Die Feuerwehr Herdecke wurde am Samstag gegen 13:51 Uhr zu einer Person hinter verschlossener Tür in die Straße „Zur Windmühle“ gerufen.
Das auf Anfahrt befindliche Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug erhielt über Funk die Mitteilung, dass die Wohnungstüre bereits geöffnet wurde und der anwesende Rettungsdienst die Behandlung einleiten konnte. Somit wurde der Einsatz der Feuerwehr abgebrochen.

Der letzte Einsatz am Samstag wurde um 21:15 Uhr aus dem „Wittbräucker Waldweg“ gemeldet. Hier hatte sich eine männliche Person eine Fraktur am Fuß zugezogen. Da zum Zeitpunkt der Alarmierung kein in der Nähe befindliches Rettungsmittel frei war, wurde ein Rettungswagen aus Hagen alarmiert. Die Feuerwehr wurde als First Responder alarmiert und musste zunächst die Einsatzstelle suchen, da an der angegebenen Adresse niemand aufzufinden war. Das Kleineinsatzfahrzeug suchte im Bereich des Speicherbecken und der Einsatzführungsdienst fuhr den Wittbräucker Waldweg ab, wo er dann auf die verletzte Person traf. Der Patient wurde dann nach einer kurzen Anamnese an den eintreffenden Rettungswagen der Hagener Kollegen übergeben und einem Krankenhaus zugeführt. Einsatzdauer ca. 20 Minuten.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Einsatzführungsdienst
Fabian Westerhoff
Telefon: +49 (0)175 400 88 88
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots