FW-EN: Verkehrsunfall auf Autobahn & Wasser droht in Keller zu dringen

0
240

Sprockhövel (ots) –

Am Montagabend (31.07.2023) wurde die Feuerwehr Sprockhövel um 21:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 43 in Fahrtrichtung Münster alarmiert. Vor Ort war ein Fahrzeug mit der Leitplanke kollidiert.
Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und streute ausgelaufene Betriebsmittel mit Bindemittel abgestreut. Der Fahrer des Fahrzeugs wurde vom Rettungsdienst untersucht, ein Transport in ein Krankenhaus erfolgte jedoch nicht.

Der Einsatz endete für die 18 ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte nach rund 45 Minuten.

Am Dienstagmorgen (01.08.2023) wurde die Feuerwehr um 8:40 Uhr zu einem Wohnhaus an der Schmiedestraße gerufen. Hauseigene Pumpen im Bereich des Ringfundaments und eines Schachts waren ausgefallen und daher drohten große Mengen Wasser in den Keller einzudringen.
Die Feuerwehr pumpte daher rund 4000 Liter Wasser mit einer Tauchpumpe ab, um die Gefahr abzuwenden.

Der Einsatz endete für die neun ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte nach rund 90 Minuten.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Sprockhövel
Pressesprecher
Max Blasius
Telefon: +49 163 8647373
E-Mail: [email protected]
https://www.ffw-sprockhoevel.de/

Original-Content von: Feuerwehr Sprockhövel, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots