FW-EN: Wetter – Feuerwehr und THW üben gemeinsam

0
47

Wetter (Ruhr) (ots) –

Am Samstag, 22.04.2023 führte der Löschzug II (Volmarstein / Grundschöttel) und ein Teil der Löscheinheit Alt-Wetter der Freiwillen Feuerwehr Wetter (Ruhr) gemeinsam mit dem Technischen Hilfswerk, Ortsverband Wetter (Ruhr) eine Übung zum Thema Wald- und Vegetationsbrandbekämpfung durch.

Im Bereich „Am Kronen“, „Am Hasenkamp“ und „Am Schlebusch“ galt es für die rund 60 Einsatzkräfte, die mit insgesamt zehn Fahrzeugen angerückt waren, an verschiedenen Ausbildungsstationen entsprechende Aufgaben abzuarbeiten.

So wurde z.B. bei einem auf einem Feld entzündeten Strohfeuer die Brandbekämpfung mittels Feuerpatsche, Löschrucksack und mit der vorhandenen Waldbrandausrüstung die Vornahme mehrerer Strahlrohre geübt.

Parallel hierzu wurden große faltbare und somit transportable Wasserbehälter zum einen aus einem in der Nähe befindlichen Bach mit Tauchpumpen sowie ein weiterer Behälter, im Rahmen eines eingerichteten Pendelverkehrs, durch Löschfahrzeuge sowie durch ein Fahrzeug des THW, welches mit insgesamt 10.000 l Wasser gefüllten IBC Behältern beladen war, befüllt.

Von den Faltbehältern aus wurde das Wasser dann über die Fahrzeugpumpen der Feuerwehr gezielt zur Brandstelle bzw. zu weiteren, direkt am Brandort befindlichen Löschfahrzeugen gefördert.

Außerdem konnten durch mitgeführte Gerätschaften vom THW, wie z.B. ein Dumper, die schweren, motorbetriebenen, transportablen Pumpen der Feuerwehr durch unwegsames Gelände transportiert werden.

Gezeigt hat die Übung u.a., dass es bei der Zusammenarbeit der verschiedenen Organisationen bei verschiedenen Punkten zu kleineren technischen Problemen kam, die aber alle durch eine gute gemeinsame Zusammenarbeit beseitigt werden konnten und somit in der Nachbesprechung feststand, dass einer reibungslosen Zusammenarbeit bei gemeinsamen zukünftigen Übungen und möglichen Einsätzen nichts im Wege steht.

Ein gemeinsamer Grillabend aller Beteiligten, mit der gegenseitigen Vorstellung sämtlicher vor Ort befindlicher Ausrüstung von THW und Feuerwehr, rundeten die gut vierstündige Übung ab.

Ausdrücklich bedanken möchte sich die Feuerwehr bei dem Landwirt, der die entsprechenden Flächen und das Stroh zur Verfügung gestellt hat, aber auch bei den Verkehrsteilnehmern und Spaziergängern, die sich trotz der auftretenden Behinderungen vorbildlich und verständnisvoll verhalten haben.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter der Nennung „Feuerwehr Wetter (Ruhr)“ gerne kostenlos verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
0173-5132151
[email protected]
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots