FW-EN: Wetter – ungemütliche Wetterlage bringt der Feuerwehr Wetter (Ruhr) vier Einsätze

0
192

Wetter (Ruhr) (ots) –

Die kurzfristige ungemütliche Wetterlage am Montag führte bei den ehrenamtlichen Einsatzkräften zu insgesamt vier Einsätzen.

Den Beginn machte die Löscheinheit Grundschöttel um 16:37 Uhr. Aus der Schlebuscher Straße war ein Astbruch in einer alten Buche gemeldet worden. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte konnten mehrere gebrochene Äste festgestellt werden und weitere Bäume drohten umzustürzen. Da die Abarbeitung aufgrund einer erhöhten Gefahr nicht möglich war, wurde der Bereich in Absprache mit der Rufbereitschaft des Ordnungsamtes, komplett für den Verkehr gesperrt. Diese Maßnahme wurde durch den Stadtbetrieb durchgeführt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr beendeten den Einsatz nach guten zwei Stunden.

Um 17:12 Uhr wurden dann die Löscheinheiten Alt-Wetter und Volmarstein auf den Harkortberg alarmiert. Hier war ein Baum umgestürzt, welcher nun die Fahrbahn versperrte. Das Hindernis wurde mittels Motorsäge zerkleinert und beiseite geräumt. Während der Maßnahmen wurden die Einsatzkräfte noch auf einen weiteren Gefahrenbaum in dem Bereich aufmerksam. In Absprache mit dem Stadtbetrieb musste auch dieser gut 20 Meter hohe Baum gefällt werden. Aufgrund der teilweise noch starken Windböen konnte der Baum nicht über die Drehleiter zerkleinert werden. Über die Seilwinde des Rüstwagens wurde der Baum auf die Erde gezogen und dort mit mehreren Motorsägen zerkleinert. Der Einsatz konnte nach guten drei Stunden beendet werden.

Um 18:18 Uhr gab es einen erneuten Alarm für die Löscheinheit Grundschöttel. Passanten meldeten ein Hindernis auf der Grundschötteler Straße. Hier sollten zirka 25 Meter Bauzaun umgestürzt sein. Durch die Einsatzkräfte konnte allerdings keine Feststellung gemacht werden und der Einsatz wurde nach 20 Minuten abgebrochen.

Um 19:56 Uhr wurde der Kreisleitstelle über Notruf ein Hindernis auf dem Ruhrtalradweg in Wengern gemeldet. Hier sollte ein Baum umgestürzt sein. Durch den Einsatzleiter wurde ein Fahrzeug von der Einsatzstelle Harkortberg abgezogen, welches nunmehr den Bereich kontrollierte. Bei der Kontrolle konnten zwei umgestürzte Bäume festgestellt werden, welche durch die Einsatzkräfte entfernt wurden. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich und der Einsatz konnte nach 60 Minuten beendet werden.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter der Nennung „Feuerwehr Wetter (Ruhr)“ gerne kostenlos verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
stv. Leiter der Feuerwehr, Pressestelle
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots