FW-GL: Ein Todesopfer und vier Verletzte bei Verkehrsunfall in der Stadtmitte von Bergisch Gladbach

0
109

Bergisch Gladbach (ots) –

Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises wurde am Nachmittag des 27.10.2022 um 15:38 Uhr über einen schweren Verkehrsunfall in der Stadtmitte von Bergisch Gladbach informiert. Der Anrufer teilte mit, dass mindestens ein Unfallbeteiligter in seinem Fahrzeug eingeklemmt sei.

Die Leitstelle entsandte aufgrund der Meldung umgehend die beiden Feuerwachen 1 und 2, den Einsatzführungsdienst (B-Dienst), zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug an die Einsatzstelle an der Odenthaler Straße Ecke Rommerscheider Straße.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr wurden drei verunfallte Fahrzeuge vorgefunden. Eine Person befand sind leblos in seinem Fahrzeug. Ein weiterer Unfallbeteiligter war leicht und ein weiterer schwer verletzt. Die Leitstelle entsandte aufgrund der ersten Rückmeldung einen weiteren Rettungswagen, ein weiteres Notarzteinsatzfahrzeug, den Leitenden Notarzt (LNA) sowie den organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) an die Einsatzstelle.

Trotz der eingeleiteten Sofortrettung der bewusstlosen Person konnte der Notarzt nach erfolgloser Reanimation nur noch der Tod des Unfallbeteiligten feststellen. Die weiteren Verletzten wurden durch Rettungsdienst und Notarzt vor Ort rettungsdienstlich behandelt und örtlichen Krankenhäusern zugeführt. Eine weitere betroffene Person wurden von einem Notarzt und dem Rettungsdienstpersonal an der Einsatzstelle gesichtet und ebenfalls ins Krankenhaus verbracht.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten parallel zu den rettungsdienstlichen Maßnahmen die Einsatzstelle, klemmten die Batterien der Unfallfahrzeuge ab und streuten auslaufende Betriebsstoffe ab.

Die Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr hatten große Mühe, zahlreiche Schaulustige von der Einsatzstelle fernzuhalten und diese zum Schutz der Betroffenen daran zu hindern, Bild- und Videoaufnahmen von den Rettungsarbeiten zu fertigen.

Aufgrund er Vollsperrung der Odenthaler Straße zwischen „Am Mühlenberg“ und der „Gertrudenstraße“ kam es in der Stadtmitte von Bergisch Gladbach zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die Einsatzstelle konnte gegen 16:45 Uhr an die Polizei übergeben werden. Die Unfallaufnahme dauerte bis in die Abendstunden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bergisch Gladbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Elmar Schneiders
Pressesprecher

Telefon: 02202 / 238 – 538
E-Mail: [email protected]
Presseportal: www.presseportal.de/blaulicht/nr/116240/
www.feuerwehr-gl.de
Twitter: www.twitter.com/feuerwehrgl
Facebook: www.facebook.com/feuerwehrgl

Original-Content von: Feuerwehr Bergisch Gladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots