FW-GLA: Dacheinsturz nach Vollbrand einer Scheune

0
124

Gladbeck (ots) –

Am Sonntag den 04.02.2024 wurde die Feuerwehr Gladbeck um 22:37 Uhr zu einem Scheunenbrand auf ein landwirtschaftliches Gelände an der Pelkumer Straße alarmiert. Bei Eintreffen stand ein Großteil der ca. 1000m² großen Scheune im Vollbrand. Die massiven Löschmaßnahmen und eine durchgeführte Riegelstellung zeigten ihre Wirkung und Teile der Scheune, Landmaschinen, sowie ein Wohnmobil konnten erhalten werden. Während der Löscharbeiten kam es zum Teileinsturz des Daches. Das einsturzgefährdete Gebäude konnte nicht mehr betreten werden. Die Wasserförderung über eine längere Wegstrecke wurde durch Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr sichergestellt. Zurzeit befinden sich weitere Einheiten zur Bekämpfung von Glutnestern an der Einsatzstelle. Vor Ort befanden sich 73 Einsatzkräfte der Gladbecker Feuerwehr mit 19 Fahrzeugen. Für die Dauer der aufwendigen Löschmaßnahmen mussten die B224 in beide Fahrtrichtungen, sowie die Abfahrt BAB Essen/Gladbeck in Fahrtrichtung Hannover durch die Polizei gesperrt werden. Personen wurden bei diesem Einsatz nicht verletzt. Die Einsatzstelle ist der Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben worden.(MK)

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:
Feuerwehr Gladbeck
Einsatzleitdienst
Tel.: 02043 99 – 2362

Telefon: 02043 / 99 – 2362
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Gladbeck, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots