FW Hünxe: Folgemeldung zur Hochwasserlage, Stand 15:20 Uhr

0
43

Hünxe (ots) –

Der Pegel der Lippe steigt langsam aber stetig an und hat heute Morgen im Bereich Krudenburg die 6-Meter-Marke erreicht. Grundsätzlich ist die Lage weiterhin stabil, eine unmittelbare Gefahr besteht derzeit nicht. Um mögliche Einsätze intern koordinieren zu können, wurde die Einsatzzentrale in der Feuerwache Hünxe in Betrieb genommen. In enger Abstimmung mit der Gemeinde Hünxe werden die Pegelstände kontrolliert und die Lage beobachtet.

Aufgrund des Hochwassers mussten die Mitarbeiter des Gemeindebauhofes zwei Straßen sperren. Der Welmer Weg ist zwischen Weseler Straße und Neue Hünxer Straße gesperrt, die Wilhelmstraße zwischen Uhlensterz und Hoher Wardweg. Dort steht die Fahrbahn unter Wasser, eine Unterscheidung zwischen Fahrbahn und Graben ist nicht mehr möglich. Die Sperrung bleibt auf unbestimmte Zeit bestehen.

Die Einheit Hünxe wurde gegen 10 Uhr zur Wilhelmstraße alarmiert. Durch die starken Regenfälle der letzten Tage war Wasser in den Keller eines Wohnhauses eingedrungen. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hünxe setzten eine Tauchpumpe ein, um das Wasser zu entfernen. Nach etwa 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Weitere Infos folgen bei einer Lageveränderung.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Hünxe
Marc Vinschen
Telefon: +49 151 15660516
E-Mail: [email protected]
Website: https://www.feuerwehrhuenxe.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Hünxe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots