FW-KLE: Scheune brannte völlig aus

0
131

Kleve (ots) –

Am Morgen des 9. Januar 2023 gegen 10:35 Uhr wurde die Feuerwehr Kleve zu einem Gebäudebrand an der Uedemer Straße alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr stand eine Scheune in Vollbrand. Ein Übergreifen auf das nahegelegene Wohnhaus konnte verhindert werden und es wurden auch keine Personen verletzt.

Es brannte eine ca. 10 x 20 m große Scheune, in der mehrere Wohnmobile untergebracht waren. Die Scheune brannte vollständig aus. Nach der Vornahme von zwei B- und zwei C-Rohren war das Feuer gegen 11:30 Uhr unter Kontrolle. Gegen zwanzig vor eins war der Brand dann soweit gelöscht, dass die meisten Kräfte der Feuerwehr abrücken konnten und nur noch eine Brandwache an der Einsatzstelle verblieb. Um 14:23 Uhr konnte der Einsatz beendet und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

Im Einsatz waren ca. 60 Kräfte der Löschzüge Kleve, Süd (Materborn / Reichswalde) und Kellen unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Ralf Benkel.

https://feuerwehr-kleve.de/einsatz/1230002094

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kleve
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Pose
Telefon: 02821 / 9751058
E-Mail: [email protected]
https://feuerwehr-kleve.de/

Original-Content von: Feuerwehr Kleve, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots