FW Königswinter: Sturmböen sorgen auch in Königswinter für zahlreiche Einsätze

0
128

Königswinter (ots) –

Die in Verbindung mit einer Kaltfront über die Region am Montagnachmittag ziehenden Sturmböen haben auch in Königswinter für zahlreiche Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr gesorgt. Die in Oberdollendorf besetzte Führungsstelle der Wehr registrierte zwischen 17.39 Uhr und 20 Uhr insgesamt 28 Einsätze. Alle 8 Einheiten der Feuerwehr mit 130 Kräften mussten eingesetzt werden. Betroffen waren umgestürzte Bäume und abgerissene größere Äste, die im gesamten Stadtgebiet zeitweise Straßen blockierten. Diese wurden mittels Motorsägen zerkleinert und von den Einsatzkräften entfernt. Betroffen war auch die Auffahrt Königswinter der B 42. Dort stürzte ein größerer Baum um. In Stieldorf wurde ein geparkter PKW in der Straße „An der Passionshalle“ von einem umgestürzten Baum stark beschädigt. Bäume blockierten zeitweise auch die Landesstraße 268 in verschiedenen Stadtteilen. Personenschäden in Zusammenhang mit dem Sturmeinsätzen wurden der Führungsstelle bislang nicht bekannt.

Stand 20.00 Uhr sind die meisten Einsatzstellen abgearbeitet, so dass erstes Personal den Dienst beenden kann.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Königswinter
Pressesprecher
Lutz Schumacher
Telefon: 0171/5146886
E-Mail: [email protected]

Startseite

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Königswinter, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots