FW Kranenburg: Einsatz beim EM-Spiel in Köln

0
140

Kranenburg (ots) –

Am vergangenen Samstag, den 15. Juni, stellte der Kreis Kleve anlässlich eines Europameisterschaftsspiel in Köln, einen Behandlungsplatz 50 (BHP 50) bereit, der von der Feuerwehr Kranenburg betreut wurde. Die hieran teilnehmenden Einheiten trafen sich um 8.15 Uhr im Bereitstellungsraum am Kreisfeuerwehrhaus in Goch, welcher von der Information und Kommunikationseinheit (luk) des Kreises Kleve betrieben wurde. Verabschiedet wurden die insgesamt 125 Helfer und 25 Fahrzeuge, darunter Einheiten des Malteser Hilfsdienstes Kreisverband Kleve, des DRK Kreisverband Kleve, des Johanniter-Kreisverbands Wesel/Kleve, der Feuerwehr Kranenburg, sowie des ELW 2 des Kreises Kleve auf ihre Fahrt nach Köln-Frechen, von Jürgen Baetzen, Fachbereichsleiter Bevölkerungsschutz und Rettungsdienst, sowie Kreisbrandmeister Reiner Gilles. Die Leitung der teilnehmenden Einheiten oblag Brandoberinspektor Peter Berns, von der Freiwilligen Feuerwehr Kranenburg, wobei diese vor Ort vorbildlich und professionell von der Feuerwehr Frechen versorgt wurden. Somit konnte sich der Verband auf etwaige Einsätze vorbereiten. Ohne eingesetzt zu werden, bewegten sich die Kräfte aus dem Kreis Kleve gegen 18.30 Uhr zurück an ihren Standort und blickten auf eine gute Zusammenarbeit und professionelle Organisation aller Beteiligten zurück.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Kranenburg
Stephan Derks
Telefon: +49 151 52 42 28 55
E-Mail: [email protected]

Startseite

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Kranenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots