FW Mettmann: Schwerer LKW-Unfall auf der BAB 3 / Drei Personen verletzt

0
154

Mettmann (ots) –

Am Freitagmorgen, den 09.02.2024, um 02:30 Uhr wurde die Feuerwehr Mettmann gemeinsam mit den Kollegen aus Ratingen auf die BAB 3 in Fahrtrichtung Oberhausen zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten LKW alarmiert.

Auf dem Autobahnabschnitt vor dem Autobahnkreuz Ratingen Ost waren ein Sattel- und ein Anhängerzug kollidiert. Der Anhängerzug stürzte dabei um und kam entgegen der Fahrtrichtung in der Böschung zum Liegen. Entgegen ersten Angaben konnten alle Unfallbeteiligten ihre Fahrzeuge aus eigener Kraft verlassen. Die eintreffenden Einsatzkräfte versorgten drei verletzte Personen, von denen eine durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert werden musste.

Im Zuge des Unfalls wurden beide Kraftstofftanks des einen verunfallten Zuges zerstört, sodass größere Mengen Diesel ausgelaufen sind. Das Umweltamt des Kreises Mettmann und eine Fachfirma zur Entsorgung des kontaminierten Erdreichs wurden hinzugezogen. Die Ladung der Fahrzeuge wurde kontrolliert, stellte sich aber als unbedenklich heraus. Die Feuerwehr Mettmann stellte im gesamten Einsatzablauf den Brandschutz sicher.

Die Bergung gestaltete sich durch die stark deformierten Fahrzeuge schwierig und zeitaufwändig. Ein Bergungsunternehmen mit Kranwagen und verschiedenen Bergungsfahrzeugen benötigte mehrere Stunden für die Räumung der Einsatzstelle. Der Verkehr wurde einspurig an der Einsatzstelle vorbeigeführt. Es kam dennoch zu massiven Verkehrsbehinderungen im einsetzenden Berufsverkehr.

Zur Sicherstellung des Grundschutzes im Mettmanner Stadtgebiet besetzten zusätzlich alarmierte Kräfte, die in Mettmann verbliebenen Fahrzeuge für mögliche Parallelereignisse.

Insgesamt wurden 32 Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes aus Mettmann an der Einsatzstelle und im Grundschutz eingesetzt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Mettmann und Ratingen, der Rettungsdienst Mettmann und Ratingen, die Autobahnpolizei, die Autobahnmeisterei, das Umweltamt des Kreises Mettmann und mehrere Bergungsunternehmen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mettmann
Sebastian Thews (Einsatzleiter)
Telefon: +49 (0)175 2233735
E-Mail: [email protected]

Homepage der Feuerwehr Mettmann


https://www.facebook.com/FWMettmann

Original-Content von: Feuerwehr Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots