FW-MG: Rauchwarnmelder verhindert Brandereignis in Mehrfamilienhaus

0
114

Mönchengladbach-Venn, 27.11.2022, 19:46 Uhr, Thomas-Mann-Straße (ots) –

Am Abend des 1.Avents alarmierten Anwohner eines Mehrfamilienhauses auf der Thomas-Mann-Straße die Feuerwehr.
Sie wurde durch den Alarmton eines Rauchwarnmelders aus einer benachbarten Wohnung auf ein vermutliches Brandereignis aufmerksam.
Die Meldenden versuchten vergeblich mit klopfen und klingeln den vermuteten Bewohner der betroffenen Wohneinheit zu informieren.

Die Einsatzkräfte verschafften sich gewaltsam Zugang zur Wohneinheit, der Bewohner wurde aber nicht angetroffen. Die zur Auslösung des Rauchwarnmelders führende Rauchentwicklung beruhte auf angebranntem Essen auf einem Kochfeld.
Der Topf samt Verbrennungsprodukten wurden aus der Wohnung entfernt und Lüftungsmaßnahmen durchgeführt.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheit Hardt der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtmann Jens Röttgers

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots