FW-MG: Saunabrand im Keller eines Einfamilienhauses

0
184

Mönchengladbach-Wickrath-West, 18.01.2024, 14:58 Uhr, Hainweg (ots) –

Gegen 15 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung in einem Wohnhaus im Hainweg alarmiert. Vor Ort stellten die ersteintreffenden Einsatzkräfte eine Rauchentwicklung aus dem Kellerbereich fest. Alle Anwohner hatten das Gebäude bereits verlassen und waren unverletzt. Sofort wurde ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr in den Keller zur Brandbekämpfung vorgeschickt. Vor Ort stellte sich heraus, dass es in der im Keller befindlichen Sauna zu einem Feuer gekommen war. Der vorgehende Trupp hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Aufgrund der starken Verrauchung dauerten Nachlöscharbeiten jedoch länger an. Während der eingeleiteten Löscharbeiten wurde sofort die Überdruckbelüftung mittels Hochleistungslüfter gestartet, hierzu schaffte der Angriffstrupp eine notwendige Abluftöffnung, um die giftigen Rauchgase aus dem Keller zu leiten.
Nach dem Abschluss der Maßnahmen wurde der Bereich mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben, diese leitete weitere Ermittlungen ein. Das Wohngebäude bleibt trotz des Brandes bewohnbar.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), die Einheiten Wickrathhahn und Wickrath der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen, ein Notarzt der Stadt Mönchengladbach sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter Brandoberinspektor Sascha Göddertz mit Brandoberinspektoranwärter Konstantin Kugel

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: [email protected]

Start

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots