FW-MG: Schwelbrand eines Lüfters

0
170

Mönchengladbach-Rheydt, 05.01.2024 09:13 Uhr, Friedrich-Ebert-Straße (ots) –

Am heutigen Freitagmorgen wurde die Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus an der Friedrich-Ebert-Straße alarmiert.
Bewohner des Hauses hatten einen Rauchwarnmelder und Brandgeruch aus einer Wohnung im 1. OG wahrgenommen. Die Feuerwehr ging mit einem Trupp unter Atemschutz und einem C-Rohr in die Wohnung vor, nachdem ein Rauchvorhang an der Wohnungstür gesetzt wurde, um Rauchaustritt in den Treppenraum zu verhindern. Die Tür musste gewaltsam geöffnet werden, da nicht auszuschließen war, dass sich noch Personen in der Wohnung aufhalten könnten.
Der vorgehende Trupp konnte in der Wohnung keine Person antreffen. In der Küche hatte vermutlich ein Elektrolüfter an einem Abluftrohr gebrannt. Die Feuerwehr führte noch Nachlöscharbeiten und Lüftungsmaßnahmen durch. Der Einsatz konnte nach wenigen Minuten beendet werden. Verletzt wurde niemand.
Aufgrund der Einsatztätigkeiten der Feuerwehr kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen auf der Friedrich-Ebert-Straße, von denen auch mehrere Buslinien betroffen waren.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), ein Löschfahrzeug der FRW II (Holt), ein Rettungswagen und ein Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtsrat Daniel Kleinen

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
E-Mail: [email protected]

Start

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots