FW-MG: Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

0
85

Mönchengladbach-Rheydt, 08.04.2024, 16:49 Uhr, Hauptstraße (ots) –

Gegen 16:49 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße alarmiert. Ein Fahrzeug war mit einem stehenden PKW kollidiert und dabei auf die Seite gekippt. Durch die Kollision wurde das am Seitenrand stehende Fahrzeug in zwei davor parkende Fahrzeuge geschoben. Da das Unfallfahrzeug auf der Seite lag, war die Person im Fahrzeug zunächst eingeschlossen. Zur weiteren Rettung wurde durch die Feuerwehr das Fahrzeug zunächst gesichert und stabilisiert. Anschließend war es der Person möglich selbstständig das Fahrzeug zu verlassen und wurde durch den Rettungsdienst und Notarzt untersucht. Glücklicherweise war die Person unverletzt und musste nicht in ein Krankenhaus transportiert werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle weiter ab und stellten während der gesamten Einsatzzeit auch den Brandschutz sicher.
Die Hauptstraße wurde für die Dauer des Einsatzes durch die Polizei voll gesperrt.

Im Einsatz waren der Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), der Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), ein Rettungswagen, ein Notarzt,
sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandoberinspektor Sascha Göddertz

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-37729
E-Mail: [email protected]

Start

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots