FW-MG: Zwei Brandereignisse in Hochhäusern verliefen glimpflich

0
152

Mönchengladbach-Odenkirchen, 08.05.2024, 11:32, Karlstraße // Mönchengladbach-Mülfort, 08.05.2024, 20:48, Carolina Park (ots) –

Die Feuerwehr Mönchengladbach wurde am Mittwoch zunächst gegen 11:30 Uhr über die automatische Brandmeldeanlage eines Hochhauses an der Karlstraße zu einem Brandereignis alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr bestätigte sich das Meldebild. Im dritten Obergeschoss des 15-geschossigen Wohnhauses war es im Badezimmer einer Wohnung zu einem Brand gekommen, in dessen Folge Teile der Wohnung und des Flures verraucht wurden. Eine Mieterin wurde durch einen Trupp der Feuerwehr aus der Wohnung geführt und im weiteren Verlauf dann vom Rettungsdienst einem städtischen Krankenhaus zugeführt. Der Brand selber blieb auf ein elektrisches Gerät im Badezimmer beschränkt, so dass hier lediglich Nachlöscharbeiten durch einen Trupp unter Atemschutz notwendig wurden. Nach Belüftung der betroffenen Wohnbereiche konnten alle Mieter wieder in ihre Nutzungseinheiten zurückkehren.

In den Abendstunden musste die Feuerwehr Mönchengladbach erneut zu einem gemeldeten Brand in einem Hochhaus ausrücken. Ein Kabelbrand in einem Verteilerkasten im Erdgeschoss eines 4-geschossigen Gebäudes hatte für eine Rauchentwicklung im Treppenraum gesorgt.
Auch hier konnte mit wenig Aufwand Schlimmeres verhindert werden. So wurde in Zusammenarbeit mit den zuständigen Haustechnikern die Stromversorgung des betroffenen Treppenhauses unterbrochen und eine natürliche Belüftung über Fenster und Türen sichergestellt. Im Anschluss an eine Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera und der Feststellung der Spannungsfreiheit der betroffenen Bereiche, wurde die Einsatzstelle an die Objektbevollmächtigten zur Einleitung weiterer Maßnahmen übergeben und der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und ein Rettungswagen von der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Freiwillige Feuerwehr Einheit Giesenkirchen, ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleitung: Brandamtmann Thomas Mandrossa

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-37729
E-Mail: [email protected]

Start

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots