FW-MH: Schwerer Verkehrsunfall in Mülheim an der Ruhr – 5 Personen verletzt

0
210

Mülheim an der Ruhr (ots) –

Schwerer Verkehrsunfall in Mülheim an der Ruhr – 5 Personen verletzt

Am Abend des 7. März kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Aktienstraße in Mülheim an der Ruhr. Zwei PKW kollidierten in Höhe Autobahn A40 miteinander, wobei insgesamt 5 Personen zu Schaden kamen, davon 2 schwer.

In einem der beteiligten Fahrzeuge befand sich eine Familie mit einem Kind, die Eltern mussten von den Einsatzkräften mit schwerem hydraulischem Rettungsgerät aus dem PKW befreit werden. Glücklicherweise war das 10-jährige Kind nicht eingeklemmt. Alle Insassen wurden mit Rettungswagen unter Notarztbegleitung in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Auch im zweiten PKW saßen zwei Personen, die ebenfalls schwer verletzt wurden. Auch sie wurden mit Rettungswagen und Notarzt ins Sankt Marien Hospital nach Mülheim gebracht. Die Feuerwehr erhöhte frühzeitig das Einsatzstichwort, um sicherzustellen, dass genügend Rettungsmittel vor Ort waren, um eine geeignete Patientenversorgung zu gewährleisten.

Es war der Rüstzug der Feuerwehr , unterstützt von 7 Rettungswagen, 6 Notärzten und der Notfallseelsorge an der Unfallstelle im Einsatz.

Die genauen Umstände des Unfalls sind noch Gegenstand der Ermittlungen. (DGo)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
ELD-Pressesprecher Feuerwehr
Telefon: 0208-455 3764
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-muelheim.de

Original-Content von: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots