FW-MH: Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Mülheim an der Ruhr

0
235

Mülheim an der Ruhr (ots) –

Am Morgen des 23. März kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Oberhausener Straße in Mülheim an der Ruhr. Aus bislang ungeklärter Ursache waren zwei PKW miteinander kollidiert. Bei dem Unfall kamen vier Personen zu Schaden, einer davon verletzte sich schwer und wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Die eingeklemmte Person musste von den Einsatzkräften mit schwerem hydraulischem Rettungsgerät aus dem PKW befreit werden. Nach der Versorgung durch den Rettungsdienst wurde der Verletzte mit einem Rettungswagen unter Notarztbegleitung in ein umliegendes Krankenhaus transportiert.

Drei weitere Personen, die an dem Unfall beteiligt waren, wurden ebenfalls durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt, ein Transport in ein nahegelegenes Krankenhaus war aber nicht notwendig.

Des Weiteren sicherte die Feuerwehr die Einsatzstelle ab und stellte den Brandschutz sicher. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrseinschränkungen auf der Oberhausener Straße.

Im Einsatz war der Rüstzug der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr, unterstützt von 2 Rettungswagen und einem Notarzt. (RSch)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
ELD
Telefon: 0208-455 92
E-Mail: [email protected]
http://www.feuerwehr-muelheim.de

Original-Content von: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots