FW-MK: Kellerbrand in Oestrich

0
200

Iserlohn (ots) –

Am heutigen Samstag, gegen 15:35 Uhr, wurde eine Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus an der Kühlingsstraße in Iserlohn Oestrich gemeldet.

Es wurden umgehend der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Löschgruppe Oestrich der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert.

Als die ersten Kräfte eintrafen, stellte sich die Lage so dar, dass aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses dichter Rauch ins Gebäude ausbreitete.

Es wurden anfangs zwei Trupps unter schwerem Atemschutz und mit jeweils einer Angriffsleitung zur Brandbekämpfung eingesetzt, ein weiterer Trupp kontrollierte die oberen Stockwerke auf Brandausbreitung und weitere Personen.

Im weiteren Verlauf sind mehrere Atemschutztrupps für Nachlöscharbeiten und weitere Kontrollen des Gebäudes in das Gebäude vorgegangen.

Durch die massive Rauchausbreitung galten 7 Personen als Betroffen und wurden vom Rettungsdienst untersucht. 3 Personen, darunter 2 Kinder, wurden zur weiteren Untersuchung in ein Hagener Krankenhaus transportiert.

Insgesamt waren rund 30 Einsatzkräfte für 2,5 Stunden im Einsatz.

Die Feuerwache an der Dortmunder Straße wurde für Paralleleinsätze durch die Löschgruppen Bremke und Letmathe, sowie die Sondereinheit Funk besetzt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Iserlohn
Marvin Asbeck
Telefon: 02371 / 8066
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-iserlohn.de
www.facebook.de/Feuerwehr-Iserlohn

Original-Content von: Feuerwehr Iserlohn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots