FW-NE: Bilanz der Feuerwehr zum Jahreswechsel 2022/2023 | 34 Einsätze bearbeitet

0
141

Neuss (ots) –

Die Feuerwehr blickt auf ein insgesamt durchschnittliches Silvester zurück und hat im Zeitraum vom 31.12.2022 – 07:00 Uhr bis zum 01.01.2023 – 07:00 Uhr insgesamt 34 Einsätze bearbeitet (2019/2020 – 23 Einsätze | 2020/2021 – 2 Einsätze | 2021/2022 – 5 Einsätze). Größere Brände oder Einsatzstellen gab es nicht. In der Zeit von 22:00 bis 02:00 Uhr erreichte das Einsatzaufkommen mit 24 Einsätzen den silvestertypischen nächtlichen Spitzenwert.

Das Einsatzspektrum erstreckte sich von Containerbränden (3), ausgelöst durch unachtsam entsorgtes abgebranntes Feuerwerk bis hin zu Gestrüppbränden (17) durch verirrtes Feuerwerk oder falsch positionierte Feuerwerksbatterien.

Einsätze mit Personenschaden oder größerem Sachschaden gab es im Einsatzbereich der Feuerwehr Neuss nicht. Lediglich einmal wurde die Feuerwehr als Ersthelfer tätig, ein Bürger hatte sich mit einem Böller im Bereich der Hand verletzt und suchte am Gerätehaus des Löschzuges Norf nach Hilfe. Die Person wurde durch die Feuerwehr betreut und wenig später an den Rettungsdienst übergeben.

Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes neues Jahr und bedanken uns bei allen Einsatzkräften, die in der Silvesternacht die Stellung im #EinsatzfürNeuss gehalten haben, um allen einen sicheren Jahreswechsel 2022/2023 zu ermöglichen!

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Neuss
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0174 2043398
E-Mail: [email protected]

Home

Original-Content von: Feuerwehr Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots