FW-OB: Entstehungsbrand im Keller frühzeitig gelöscht

0
227

Oberhausen (ots) –

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Berufsfeuerwehr zu einer unklaren Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in Alstaden Ost alarmiert.

Aus noch ungeklärter Ursache kam es in einem Kellerraum zu einem Brand, auf den die Bewohner frühzeitig durch die vernetzten Rauchmelder aufmerksam geworden sind.
Der Brand konnte somit noch in seiner Entstehungsphase umgehend durch einen Trupp unter Atemschutz gelöscht und eine Ausbreitung unterbunden werden. Zwei Bewohner der Dachgeschosswohnung wurden noch vor den ersten Löschmaßnahmen durch die Feuerwehr nach Draußen begleitet. Die übrigen Bewohner hatten das Haus eigenständig vor Eintreffen der Einsatzkräfte verlassen können. Nach den abschließenden Entrauchungsmaßnahmen konnten alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. Diese wird nun die Brandursachenermittlung aufnehmen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Oberhausen
Telefon: 0208 8585-1
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots