FW-OE: Feuerwehr auf Industriefläche beschäftigt Feuerwehr

0
189

Lennestadt (ots) –

Am Samstagabend wurde die Feuerwehr Lennestadt mit dem Stichwort „Feuer 2 – Hallenbrand“ in ein Industriegebiet nach Grevenbrück alarmiert. An der Einsatzstelle fand die Feuerwehr drei Brandstellen auf einer Industriefläche vor – ein Haufen mit Gartenabfällen, ein Anhänger mit mehrere Paletten sowie eine offene Halle in denen mit Bitumen und Papier zugesetztes Schüttgut auf Paletten brannte. Im Bereich der Halle war es zu einer massiven Rauchentwicklung gekommen. Die Feuerwehr baute umgehend eine Wasserversorgung auf und setzte einen Trupp unter schwerem Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Parallel wurde die Drehleiter zur Kontrolle der Dachkonstruktion in Stellung gebracht. Durch die Besatzung eines Tanklöschfahrzeuges wurden die brennenden Paletten sowie der Anhänger schnell mit einem C-Rohr abgelöscht. Die dritte Brandstelle mit den Gartenresten war von alleine erloschen musste lediglich kontrolliert werden. Im weiteren Einsatzverlauf wurde das Schüttgut mit einem Radlader aus der Halle geholt und ins Freie verbracht. Dort wurde dieses auseinander gezogen und abgelöscht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz war die Löschgruppe Grevenbrück, der Einsatzleitwagen und Gerätewagen-Logistik aus Elspe sowie die Drehleiter aus Meggen. Des Weiteren unterstützten der Rettungsdienst Kreis Olpe sowie die Malteser Lennestadt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Lennestadt
Pressesprecher

Karsten Grobbel, Telefon: 0160-96423607
Steffen Budel, Telefon: 0151-58512837
Christopher Hendrichs, Tel: 0170-3470511

E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Lennestadt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots