FW-OE: Jahresdienstbesprechung des Einsatzbereichs 4 der Feuerwehr Lennestadt – 100 Jahre Löschgruppe Saalhausen

0
335

Lennestadt (ots) –

Bereits am Samstag, den 17.02.2023 fand die Jahresdienstbesprechung des Einsatzbereichs 4 der Feuerwehr Lennestadt im Gerätehaus Saalhausen statt. Einsatzbereichsleiter Peter Würde begrüßte alle anwesenden Kameradinnen und Kameraden der beiden Löschgruppen, die Vertreter der Stadt Lennestadt sowie den Leiter der Feuerwehr Markus Hamers und seine beiden Stellvertreter. Zu dem Einsatzbereich 4 gehören die beiden Löschgruppen aus Saalhausen und Kickenbach. Der Fahrzeugparkt im Einsatzbereich 4 besteht aus einem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF), einem Löschgruppenfahrzeug (LF), ein Tanklöschfahrzeug (TLF) sowie einem Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) und einem Einsatzleitwagen (ELW). Im Juni 2024 wird das jetzige TLF durch ein modernes TLF 3000 auf einem geländegängigen Unimog Fahrgestell ersetzt. Weitere Vorbereitungen für einen neuen ELW laufen ebenfalls.
Die 78 Kameradinnen und Kameraden der beiden Löschgruppen wurden im vergangenen Jahr zu insgesamt 80 Einsätzen gerufen. Der Einsatzleitwagen wurde hiervon allein 25-mal ins Stadtgebiet alarmiert. Hier zeigt sich eine Zunahme der Einsatzzahlen. Eine große angelegte Waldbrandübung fand im Mai mit allen Löschgruppen aus dem Stadtgebiet, sowie anderen Hilfsorganisationen und ortsansässigen Landwirten in Saalhausen statt.
Einen kurzen Einblick gab es auch in die Abteilung der Jugendfeuerwehr. Zahlreiche Übungsdienste, welche aus Theorie und Praxis bestanden, hielten die 17 Jugendlichen an 20 Übungsabenden ab. Zu den Besonderheiten zählt hier sicherlich die Weihnachtsbaumaktion, die Stadtjugendfeuerwehrübung und der Ausflug in den Movie Park Germany. Bei der Teilnahme an der Leistungsspange haben sich zwei Jugendliche die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr erfolgreich verdient.
Die Ehrenabteilung im Einsatzbereich 4 besteht aus 15 Kameraden.
Karsten Schürheck Beigeordneter der Stadt Lennestadt richtete einige Grußworte an die Anwesenden und bedankt sich bei allen Kameraden für die unzähligen ehrenamtlich geleisteten Stunden. Erfreut blickte Schürheck in die Zukunft und konnte den anwesenden Kameradinnen und Kameraden berichten, dass ab 2024 ein Wechsel der Einsatzkleidung vorgesehen ist. Hierzu werden in den nächsten drei Jahren Haushaltsmittel bereitgestellt, um dieses umfangreiche Projekt umzusetzen. Besonders betonte Schürheck, dass in diesem Jahr ein Jubiläum in der Löschgruppe Saalhausen bevorsteht. „100 Jahre“ dieses ist schon ein besonderes Jubiläum, welches im April gefeiert wird.
Neuaufnahmen, Beförderungen und Ehrungen standen an diesem Abend ebenfalls auf der Tagesordnung, die vom Leiter der Feuerwehr Markus Hamers ausgesprochen wurden.
Neu in die Jugendfeuerwehr aufgenommen wurden Bennet Würde, Julian Zschegel und Luisa Hennes (Saalhausen).
Zum Oberfeuerwehrmann / -frau wurden Nele Blöink, Ines Karsubke, Lars Walker, Louis Gehle, Moritz Ledigen (Kickenbach) sowie Marius Frese, Pascal Würde, Finn Püttmann, Nikos Hennecke und Darius Börger befördert.
Nach 5-jähriger Dienstzeit als Oberfeuerwehrmann konnten Mirko Konz (Kickenbach) Frederik Hamers, Steffen Börger, Julian Püttmann und Hendrik Schütte zum Hauptfeuerwehrmann befördert werden.
Thorben Maschke (Saalhausen) konnte zum Unterbrandmeister befördert werden.
Die Kameraden Kevin Beckmann, Christian Grobbel (Kickenbach) sowie Niklas Rameil und Lukas Weiland (Saalhausen) wurden zum Oberbrandmeister befördert.
Eine Ehrung für 10 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielten Lars Walker, Louis Gehle und Moritz Ledigen (Kickenbach).
Eine Auszeichnung für 40 Jahre treue Dienste konnten die Kameraden Thorsten Püttmann, Volker Weiland und Jürgen Beckmann (Saalhausen) entgegennehmen.
Völlig überraschend konnte der Kamerad Bernward Hennes (Saalhausen) eine Urkunde für bereits 60 Jahre unter klatschendem Beifall verdient entgegennehmen.
Steffen Budel wurde nach seiner Amtszeit als stellv. Einheitsführer in der Löschgruppe Kickenbach verabschiedet. Sein Nachfolger wurde bereits letztes Jahr eingesetzt.
In der Löschgruppe Saalhausen gab es auch noch einen Funktionswechsel. So wurde Bastian Tredt (Saalhausen) als stellv. Einheitsführer verabschiedet und im Nachgang als zweiter stellv. Einsatzbereichsleiter eingesetzt. Sein Amt als stellv. Einheitsführer wird jetzt durch Niklas Rameil (Saalhausen) ausgeführt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Lennestadt
Pressesprecher

Steffen Budel, Telefon: 0151-58512837
Karsten Grobbel, Telefon: 0160-96423607
Christopher Hendrichs, Tel: 0170-3470511

E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Lennestadt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots